Meeru Island Resort

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Individuelle Beratung
Meeru Island Resort
Nord Male Atoll Auf Karte anzeigen
1 Woche: ab 1.773 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.675 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.472 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.138 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.465 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.134 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.545 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.217 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.607 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.367 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.529 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.271 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.609 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.389 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.800 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.771 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.799 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.771 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 2.027 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.210 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 2.044 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.227 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 2.055 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.259 EUR p.P. VP
  • Honeymooner
  • 7 Restaurants
  • Duniye-Spas

Hotel-Check - wir waren für Sie vor Ort!

Siamar Reisen schreibt: „Die große Lagune des Meeru Island Resort bietet gute Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Auf der Innenriffseite gibt es weißen Sandstrand und auf der Außenriffseite Korallenstrand (Badeschuhe empfohlen). Die im südlichen Teil der Insel untergebrachten Gäste dinieren im "Farivalhu Restaurant" und die Gäste in Norden im "Malaan Restaurant". Es gibt drei À-la-carte-Restaurants und zwei Süßwasserpools (Ostseite nur für Erwachsene). Die Bungalow-Zimmer sind in U-Form in Nähe des Swimming- pools angeordnet und sehr einfach eingerichtet.Die Strand-Villen sind aus Holz gefertigt und bieten höherwertige Ausstattung, sind geräumiger und verfügen über ein Open-Air-Badezimmer. Die haben Jacuzzi-Strand-Villen zusätzlich ein Himmelbett, DVD-Player u privaten Open-Air-Jacuzzi-Bereich. Die Wasser-Villen sind auf Stelzen nahe am bzw. halb ins Wasser gebaut.“

Die Inselarchitekten haben es geschafft, das Resort so in die Insel zu integrieren, dass die natürliche tropische Vegetation erhalten blieb. Die exponierte Lage am Außenriff lässt jedes Taucherherz höher schlagen, die große Lagune lädt zum Surfen und Segeln ein, und am weißen Sandstrand findet jeder seine wohlverdiente Ruhe. Für eine angenehme Atmosphäre und einen perfekten Service sorgt das stets hilfsbereite Hotelpersonal.

Lage:
Die Insel Meeru ist am östlichen Außenriff des Nord Male Atolls gelegen und vom Flughafen in etwa einer Stunde mit dem Schnellboot zu erreichen. Schnorchelgründe sind ca. 50 -150 m und das Hausriff ca. 1.000 m entfernt.

Ausstattung:
Die Hotelinsel ist mit ca. 1,2 km Länge und ca. 500 m Breite das größte Resort des Atolls. Bananen- und Papayaplantagen sowie viele Palmen prägen das Bild dieser ursprünglichen Insel. Die große Lagune bietet gute Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Auf der Atoll-Innenseite finden Sie weißen Sandstrand und zur Außenriffseite Korallenstrand (Badeschuhe empfohlen). Die Hotelanlage besteht aus insgesamt 286 Zimmern. Das Resort verfügt über einen halboffenen, geschmackvoll gestalteten Empfangsbereich mit Rezeption, Souvenirshop inklusive Internetcafé und einen Juwelier. An den insgesamt sieben Bars können Sie sich bei einem erfrischenden Getränk etwas abkühlen und die traumhafte Umgebung genießen. Die im südlichen Teil der Insel untergebrachten Gäste dinieren im mit dem feinen Sand der Insel bedeckten „Farivalhu Restaurant". Das am Nordende gelegene „Malaan Restaurant" (nur Erwachsene erlaubt) ist für die Gäste vorgesehen, die im nördlichen Teil der Insel untergebracht sind. Außerdem sorgen die drei À-la-carte-Restaurants „Asian Wok" (asiatische Spezialitäten und Teppanyaki), das „The Goma" eine in der Lagune verankerte Restaurant-Yacht, das „Hot Rock Restaurant & Bar" (Meeresfrüchte, Steak oder Hühnchen werden direkt auf einem heißen Stein am Tisch gebraten) sowie der „Hungaanu-Coffeeshop" für Ihr Wohl. Die beiden schönen Süßwasserpools mit Terrasse laden zum Verweilen ein. Liegen mit Badetüchern und Auflagen sind für Sie inklusive. Für Abwechslung sorgt ein regelmäßiges Abendunterhaltungsprogramm. Die beiden zur Auswahl stehenden „Duniye-Spas" laden zur absoluten Entspannung ein: Eines ist auf Stelzen über dem Meer gebaut und verfügt über einen Glasboden. Kreditkarten: AX, MC, VI.

Zimmer: 286
Garten-Zimmer: die insgesamt 20 Garten-Zimmer (3,5 Sterne) liegen in U-Form in der Nähe des Swimmingpools und sind einfach eingerichtet mit Dusche/WC, Minibar, Direktwahltelefon, Deckenventilator, Klimaanlage, Safe, Kaffee-/Teezubereiter, Föhn, Kabel-TV, CD-Player und einer Terrasse.
Strand-Villen: die 77 Strand-Villen (4 Sterne) sind aus Holz gefertigt und bieten eine höherwertige Ausstattung, sind geräumiger und mit Rattanmöbeln sowie einer Terrasse mit Sitzgelegenheiten und einem Open-Air-Badezimmer ausgestattet.
Jacuzzi-Strand-Villen: die 83 Jacuzzi-Strand-Villen entsprechen der Ausstattung der Strand-Villen. Sie verfügen zusätzlich über ein Himmelbett, DVD-Player und einen privaten Open-Air-Jacuzzi-Bereich, der vom Badezimmer aus erreichbar ist.
Wasser-Villen: die 27 Wasser-Villen haben ebenfalls die gleiche Ausstattung wie die Jacuzzi-Strand-Villen und sind auf Stelzen nahe am bzw. halb ins Wasser gebaut und verfügen zusätzlich über eine Tee-/Kaffee-/Espressomaschine.
Jacuzzi-Wasser-Villen: die 77 Jacuzzi-Wasser-Villen sind über dem Wasser gebaut und über einen Steg erreichbar. Sie sind großzüger bemessen und sind zusätzlich mit Internetanschluss und einer Espressomaschine ausgestattet.

Verpflegung:
Vollpension oder All Inclusive-PLUS. Bedienen Sie sich an reichhaltigen Buffets zu allen Mahlzeiten. Gelegentliche Themenbuffets. À la carte gegen Aufpreis.ALL INCLUSIVE PLUS (mit Aufpreis): Alle Mahlzeiten in Buffetform im Hauptrestaurant. Nachmittags Tee, Kuchen und Snacks. Unbegrenzt Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte (aus Dosen), Kaffee, Tee, Hauswein, Bier, Hausmarken an Gin, Wodka, Rum und Whisky, bestimmte Cocktails. Getränke werden nur im Glas serviert. Ausgewählte Getränke aus der Minibar. Eine „Sunset Cruise", eine 30-minütige Schnorchel- (Equipment exklusive), Windsurf- (Equipment inklusive) und Golf- (Equipment inklusive), Unterrichtsstunde.

Sport:
Inklusive nach Verfügbarkeit: Beachvolleyball, Badminton, Billards, Darts, Tischtennis und Fußball.
Inklusive nach Verfügbarkeit bei AI PLUS: Tennis (Tageslicht), Billard, Kajak, Golf, Windsurfen, Fitnessraum.
Gegen Gebühr: Spa-Anwendungen und Massagen im „Duniye Spa", Fitnessraum, Tennis, 9-Loch-"Pitch & Putt" Golf-Course, Katamaran-Segeln, Windsurfen, Kajak und PADI-Tauchcenter.

Honeymooner:
Hochzeitsreisende sowie Gäste, die ihre Goldene- oder Silberne Hochzeit auf der Insel feiern, erhalten Blumen und einen Früchteteller bei Ankunft.

Das sagen unsere Kunden:

Frau Leibssle schrieb im April 2018:

Meeru ist toll! Allerdings hatten wir auch Glück mit unserer Hütte an der Westküste der Insel, somit Sonnenuntergangsseite. Wir hatten wunderbare Bäume vor der Hütte, wo es tagsüber schön kühl war. Direkt vor unserer Hütte war der Baum mit den Indischen Flughunden, die herrlich zu beobachten waren. Wir hatten den schönsten, feinsten, weißesten Strand vor der Hütte. An anderen Stellen waren viele Korallenstücke im Sand, die beim Laufen etwas wehtaten. An der südlichen Spitze der Insel war die Aussicht aufs Meer teilweise getrübt. Wenn ich eine Wasservilla hätte, würde ich darauf bestehen, dass ich in die 700er komme und nicht auf die Südseite. Viel schöner oben.
Das Essen war der absolute Knaller, der Service war der absolute Knaller. Man hat immer denselben Kellner, der nach kurzer Zeit schon weiß, dass man morgens z. B. einen Cappuccino trinkt. Es hat alles super geschmeckt und ich würde auch jedem das All-in-Paket empfehlen, da man auf der Insel nichts kaufen kann. Man muss in den Restaurants essen, es gibt keine Imbissbude oder einen Bäcker. Von daher glaube ich nicht, dass man spart, wenn man es nicht bucht.
Am letzten Tag wurden wir ja erst um 19 Uhr von der Insel abgeholt, weil der Flug um 22 Uhr ging. Zwar mussten wir um 12 Uhr die Hütte verlassen, das war aber auch kein Problem, weil wir uns an diesem Nachmittag noch eine richtig tolle Massage in dem wunderschönen Spa gegönnt haben. Wir konnten später auch noch duschen, uns umziehen, saßen im Restaurant und durften bis zur Abreise essen und trinken was wir wollten. War alles noch mit drin.

Eheleute Bäurle schrieben im April 2015:

Der Maledivenaufenthalt war sehr schön. Das Schnorcheln gut. Wetter war sonnig und warm bis auf einen bewölkten Tag mit etwas Regentropfen. Unterkunft Top.