Meeru Island Resort

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Meeru Island Resort
Nord Male Atoll Auf Karte anzeigen
1 Woche: ab 1.970 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 4.014 EUR p.P. VP
Über Weihnachten und Silvester können die Preise stark variieren.
1 Woche: ab 1.889 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.107 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.907 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.107 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.855 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.107 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.481 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.406 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.407 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.141 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.371 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.116 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.407 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.177 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.443 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.202 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.372 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.110 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.635 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.613 EUR p.P. VP
Preis auf Anfrage verfügbar!
  • Ideal für alle Arten von Wassersport
  • Overwater-Restaurant Asian Wok
  • 2 Duniye-Spas
  • 98% Empfehlungsrate
Hotel-Check - wir waren für Sie vor Ort!

Siamar Reisen schreibt: „Die große Lagune des Meeru Island Resort bietet gute Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Auf der Innenriffseite gibt es einen weißen Sandstrand und auf der Außenriffseite einen Korallenstrand (Badeschuhe empfohlen). Die im südlichen Teil der Insel untergebrachten Gäste dinieren im Farivalhu Restaurant und die Gäste in Norden im Malaan Restaurant. Es gibt drei À-la-carte-Restaurants und zwei Süßwasserpools (Ostseite nur für Erwachsene). Die Bungalow-Zimmer sind in U-Form in Nähe des Swimmingpools angeordnet und sehr einfach eingerichtet. Die Strand-Villen sind aus Holz gefertigt und bieten höherwertige Ausstattung, sind geräumiger und verfügen über ein Open-Air-Badezimmer. Die haben Jacuzzi-Strand-Villen zusätzlich ein Himmelbett, DVD-Player und einen privaten Open-Air-Jacuzzi-Bereich. Die Wasser-Villen sind auf Stelzen nahe am bzw. halb ins Wasser gebaut.“

Gästemeinungen (2.101 Bewertungen)
  • Hotel 4.9
  • Zimmer 4.8
  • Lage 4.8
  • Sport & Unterh. 4.8
  • Service 4.9
  • Essen 4.8

Lage

Die Insel Meeru ist am östlichen Außenriff des Nord-Male-Atolls gelegen. Mit ca. 1200 m Länge und ca. 350 m Breite ist das Meeru Island Resort das größte Resort des Atolls. Vom Flughafen aus ist die Insel in etwa einer Stunde mit dem Speedboat zu erreichen. Die nächsten Schnorchelgründe liegen etwa 50-150 m entfernt. Das Hausriff ist ca. 1.000 m entfernt.

Ausstattung

Die Hotelanlage besteht aus insgesamt 284 Zimmern. Geprägt wird diese ursprüngliche Insel von Bananen- und Papayaplantagen. Zu den Hauptanziehungspunkten zählen die große Lagune sowie der traumhafte, weiße Sandstrand auf der Atoll-Innenseite. Die Außenriffseite bietet Korallenstrand (Badeschuhe empfohlen). Das Resort verfügt über einen halb-offenen, geschmackvoll gestalteten Empfangsbereich mit Rezeption, Souvenirshop, ein Fotostudio "Meeru Moments", Internetcafé und Juwelier, zwei "Duniye Spa's" (einer davon auf Stelzen, mit Glasboden), verschiedene Bars, dem "Farivalhu Restaurant", "Malaan Restaurant" (für Erwachsene), die À-la-carte-Restaurants "Asian Wok" (asiatische Spezialitäten und Teppanyaki), das "Hot Rock Restaurant & Bar" (Meeresfrüchte, Steak oder Hühnchen werden direkt auf einem heißen Stein am Tisch gebraten) sowie das "Meeru Cafe". Zwei schöne Süßwasserpools (Liegen, Badetücher und Auflagen inklusive) mit Terrasse laden zum Verweilen ein.

Zimmer (284)

Garten Bungalow

Die modernen in U-Form gebauten Bungalows mit mehreren Zimmern (20 Stück), sind 50 m² groß und geschmackvoll eingerichtet, Badezimmer mit Regendusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Telefon, TV, Kaffee-/Teezubereiter, Minibar (gegen Gebühr), Safe, Sitzecke und überdachte Holzterrasse.

Beach Villa

Bei gleicher Ausstattung wie die Garten Bungalows auf 56m² zusätzlich mit einem halb offenen Badezimmer und in die tropische Vegetation zum Strand hin mit Blick auf die Lagune gelegen.

Jacuzzi Strand Villa

Bei gleicher Ausstattung wie die Beach Villen auf 80 m², geräumiger und komfortabler eingerichtet mit privatem Open-Air-Jacuzzi-Bereich. (Das Mindestalter ist 18 Jahre).

Water Front Villa

Bei gleicher Ausstattung wie die Jacuzzi Beach Villen auf 60 m², zusätzlich mit zwei Waschbecken und direkt am Strand, noch näher zum Wasser gelegen.

Jacuzzi Wasser Villa

Bei gleicher Ausstattung wie die Water Front (85 m²) Villa auf Stelzen über der Lagune erbaut mit privatem Sonnendeck, Sitzecke und Liegen mit direktem Zugang zum Meer.

Verpflegung

Vollpension

Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffetform.

All Inclusive

Alle Mahlzeiten in Buffetform im jeweiligen Hauptrestaurant. Bei Unterbringung im südlichen Teil der Insel im "Farivalhu" Restaurant, im nördlichen Teil im "Maalan" Restaurant. Frühstück von 7:30-10 Uhr, Mittagessen von 12:30-14 Uhr und Abendessen von 19- 21 Uhr. Nachmittags Tee, Kuchen und Snacks. Lokale alkoholische und alkoholfreie Getränke (Mineralwasser, Softdrinks, Fruchtsäfte, Kaffee, Tee, Bier, Wein, Cocktails und diverse Schnäpse) rund um die Uhr inklusive. Alkoholische und alkoholfreie Getränke (Mineralwasser, Softdrinks, Bier, Hauswein, Eiskaffee und Eistee) in der Minibar inklusive. Die Minibar wird einmal am Tag neu aufgefüllt. "Sunset- Cruise" sowie je 1/2 Stunde Schnorchel- Unterricht (ohne Ausrüstung), Golfunterricht auf der Driving Range (inkl. Ausrüstung) und Windsurf- Unterricht (inkl. Ausrüstung) pro Person und Aufenthalt inklusive. Kayaks, Windsurfen, Tennis, Tischtennis, Volleyball, Badminton, Billard, Snooker, Darts, Yoga und Fußball.

Sport & Wellness

Sport

Ohne Gebühr: Fitnessraum, Beachvolleyball, Billard, Darts, Tischtennis und Fußball

Gegen Gebühr: Tennis, Driving Range und 9-Loch-Golf-Parcour, Katamaran-Segeln, Windsurfen, Kajak, Schnorchelausrüstung und Tauchen.

Wellness

Gegen Gebühr: "Duniye Spa" mit Massagen und diversen Anwendungen

Unterhaltung

Wöchentliches Abendunterhaltungsprogramm.

Das sagen unsere Kunden:

Die Eheleute Raab schrieben im Juni 2018:

Es war wieder wunderschön und total erholsam, alles war perfekt organisiert im Meeru Island. Im Hotel wurden wir als Repeat Gäste bevorzugt behandelt. Wir wurden bereits am Bootssteg von den anderen Gästen getrennt und konnten unser bei der Buchung angegebenes Wunschzimmer innerhalb von 15 Minuten beziehen. Dort stand schon ein Obstkorb zum Empfang bereit.
Das Highlight erfolgte dann 2 Tage später: Da wurden wir im Zimmer angerufen und zu einem Captains Table mit Teppanyaki Essen zusammen mit einem anderen Paar und 2 Leuten vom Hotelmanagement eingeladen. Das war echt super und wir hatten dadurch das Gefühl ganz besondere Gäste zu sein.
Im Restaurant wurden wir von unserem Kellner der uns vor 2 Jahren schon bedient hatte gleich wieder erkannt und entsprechend begrüßt.

Frau Leibssle schrieb im April 2018:

Meeru ist toll! Allerdings hatten wir auch Glück mit unserer Hütte an der Westküste der Insel, somit Sonnenuntergangsseite. Wir hatten wunderbare Bäume vor der Hütte, wo es tagsüber schön kühl war. Direkt vor unserer Hütte war der Baum mit den Indischen Flughunden, die herrlich zu beobachten waren. Wir hatten den schönsten, feinsten, weißesten Strand vor der Hütte. An anderen Stellen waren viele Korallenstücke im Sand, die beim Laufen etwas wehtaten. An der südlichen Spitze der Insel war die Aussicht aufs Meer teilweise getrübt. Wenn ich eine Wasservilla hätte, würde ich darauf bestehen, dass ich in die 700er komme und nicht auf die Südseite. Viel schöner oben.
Das Essen war der absolute Knaller, der Service war der absolute Knaller. Man hat immer denselben Kellner, der nach kurzer Zeit schon weiß, dass man morgens z. B. einen Cappuccino trinkt. Es hat alles super geschmeckt und ich würde auch jedem das All-in-Paket empfehlen, da man auf der Insel nichts kaufen kann. Man muss in den Restaurants essen, es gibt keine Imbissbude oder einen Bäcker. Von daher glaube ich nicht, dass man spart, wenn man es nicht bucht.
Am letzten Tag wurden wir ja erst um 19 Uhr von der Insel abgeholt, weil der Flug um 22 Uhr ging. Zwar mussten wir um 12 Uhr die Hütte verlassen, das war aber auch kein Problem, weil wir uns an diesem Nachmittag noch eine richtig tolle Massage in dem wunderschönen Spa gegönnt haben. Wir konnten später auch noch duschen, uns umziehen, saßen im Restaurant und durften bis zur Abreise essen und trinken was wir wollten. War alles noch mit drin.

Eheleute Bäurle schrieben im April 2015:

Der Maledivenaufenthalt war sehr schön. Das Schnorcheln gut. Wetter war sonnig und warm bis auf einen bewölkten Tag mit etwas Regentropfen. Unterkunft Top.

Individuelle Beratung