Klassisches Westkanada

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 6 Tagen in der Woche erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung

Informationen zu den Einreisebestimmungen der jeweiligen Zielgebiete finden Sie unter:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Klassisches Westkanada
Preis auf Anfrage verfügbar!
  • Banff Nationalpark
  • Inside Passage
  • Jasper Nationalpark

Sie starten am Pazifik und fahren durch die Bergkulisse der Rocky Mountains. Die wild-romantische Küste lernen Sie auf der Fährfahrt durch die Inside Passage kennen, bevor es weitergeht nach Victoria, der Hauptstadt British Columbias und zurück nach Vancouver.

Die angegebenen Preise beziehen sich auf die 21-tägige Rundreise in der Standard-Variante, gegen Aufpreis ist alternativ die Upgrade-Variante buchbar. Optional haben Sie die Möglichkeit die Rundreise als 13-tägige Variante zu buchen.

Reiseverlauf

1. Tag: Vancouver

Nach Ankunft am Flughafen erfolgt die Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens und die Fahrt zu Ihrem ersten Hotel. Zwei Nächte im Best Western Plus Sands by the Sea.

2. Tag: Vancouver

Genießen Sie Ihren heutigen Tag in der multikulturellen Traumstadt Vancouver. Bummeln Sie durch die historische Altstadt Gastown, flanieren Sie entlang der English Bay oder spazieren Sie durch den Stanley Park.

3. Tag: Vancouver - Penticton (ca. 410 km)

Heute fahren Sie nach Harrison Hot Springs und weiter durch den Manning Park nach Penticton am Okanagan Lake. Diese fruchtbare Region steht für ein warmes, trockenes Klima und wunderschöne Weinfelder. Eine Nacht im Sandman Hotel.

4. Tag: Penticton - Revelstoke (ca. 260 km)

Genießen Sie am Vormittag weiter das liebliche Okanagan Tal, um dann vorbei an wunderschönen Seen, zahlreichen Wasserfällen und imposanten Berggipfeln nach Revelstoke zu gelangen. Zwei Nächte im Sandman Inn Revelstoke.

5. Tag: Revelstoke

Heute können Sie die Umgebung des am Columbia River gelegenen Städtchens Revelstoke entdecken. Besuchen Sie den Mount Revelstoke Nationalpark mit seinem gleichnamigen Gipfel, von dem aus Sie bei einem Spaziergang durch die hochalpine Landschaft einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Region bewundern können. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Eisenbahnmuseums von Revelstoke.

6. Tag: Revelstoke - Glacier Nationalpark - Yoho Nationalpark - Banff Nationalpark (ca. 280 km)

Im Glacier Nationalpark, durch den Sie heute fahren, liegt am Rogers Pass der höchste Punkt des Trans Canada Highways. Es schließen sich der Yoho und der Banff Nationalpark an. Zwei Nächte im High Country Inn.

7. Tag: Banff Nationalpark

Ob Sie sich das Naturkundemuseum in Banff ansehen, mit dem Auto eine Fahrt durch den Nationalpark unternehmen oder in den heißen Quellen baden wollen - Sie haben die Wahl. Es gibt eine Fülle von Wanderwegen und oft spezielle Programme der Park Ranger.

8. Tag: Banff Nationalpark - Jasper Nationalpark (ca. 285 km)

Heute steht der prachtvolle Icefields Parkway auf dem Programm. Auf dem Weg dorthin liegt der berühmte Lake Louise. Halten Sie am Columbia Icefield und dem interessanten Besucherzentrum. Zwei Nächte in der Marmot Lodge.

9. Tag: Jasper Nationalpark

Genießen Sie heute einen ganzen Tag im Jasper Nationalpark. Besuchen Sie die landschaftlichen Highlights, wie z. B. den Moraine Lake oder Pyramid Mountain.

10. Tag: Jasper Nationalpark - Prince George (ca. 375 km)

Dem Yellowhead Highway folgend, säumen Wälder, Farmen und vereinzelt kleine Ortschaften den Weg. Prince George ist Zentrum der Cariboo-Region, ein „Vorposten der Zivilisation“. Eine Nacht im Hotel Sandman Inn & Suites.

11. Tag: Prince George - Smithers (ca. 370 km)

Direkt hinter der Stadtgrenze ist wieder Wildnis. Der „Weg des blonden Trappers“ ist eine der regenreichsten Gegenden Westkanadas. Smithers und seine Umgebung werden aufgrund der Landschaft auch die „kanadische Schweiz“ genannt: selbst im Sommer liegt auf den Berggipfeln meist noch Schnee. Eine Nacht im Sandman Inn Smithers.

12. Tag: Smithers - Prince Rupert (ca. 350 km)

Interessantes über die Stämme der First Nations dieser Gegend erfahren Sie im Ksan Indian Village. Folgen Sie der Straße entlang des Skeena Rivers, bevor Sie nach Prince Rupert kommen. Empfehlenswert ist hier eine Bärenbeobachtungstour im nahegelegenen Khutzeymateen Sanctuary, das eine der größten Grizzly Bär Populationen in BC aufweisen kann (fakultativ). Zwei Nächte im Hotel Pacific Inn.

13. Tag: Prince Rupert

Erkunden Sie heute die Stadt der Regenbogen, wie Prince Rupert aufgrund der hohen Niederschlagsrate auch genannt wird, auf eigene Faust.

14. Tag: Prince Rupert - Inside Passage - Port Hardy (ca. 40 km + Fähre ca. 16 h)

Früh beginnt Ihre Fährfahrt durch die Inside Passage. Genießen Sie die ständig wechselnden Eindrücke, während Sie entlang der zerklüfteten Küste durch Fjorde und Meerengen fahren. Spät abends Ankunft in Port Hardy. Eine Nacht im Kwa lilas Hotel.

15. Tag: Port Hardy - Campbell River (ca. 240 km)

 Die heutige Etappe führt Sie entlang der Ostküste von Vancouver Island, deren einzige Industrie, neben Holzverarbeitung, der Fischfang ist. Campbell River nennt sich auch selbst „Lachshauptstadt“. Eine Nacht im Hotel Coast Discovery Inn.

16. Tag: Campbell River - Tofino (ca. 270 km)

Folgen Sie zunächst der Ostküste Vancouver Islands, bevor Sie sich auf die kurvenreiche Straße zum malerischen Fischerdorf Tofino begeben. Zwei Nächte im Best Western Tin Wis Resort.

17. Tag: Tofino/Pacific Rim Nationalpark

Wir empfehlen Ihnen heute, einen Abstecher in den angrenzenden Pacific Rim Nationalpark zu unternehmen, um die Regenwaldlandschaften zu sehen, für die der Park berühmt ist. Wandern Sie entlang des Wild Pacific Trails und lassen Sie sich von den wechselnden Szenerien zwischen Regenwald und wilder Pazifikküste beeindrucken!

18. Tag: Tofino - Victoria (ca. 270 km)

Auf dem Weg nach Victoria sollten Sie sich die Wandgemälde in Chemainus anschauen. Der malerische Malahat Drive führt nach Victoria. Die verwinkelten Gassen, kleinen Läden und der Inner Harbor laden zu einem Bummel ein. Zwei Nächte im Royal Scot Suite Hotel & Suites.

19. Tag: Victoria

Victoria gilt als britischste Stadt Nordamerikas; Baustile und auch das heutige Leben sind sehr durch England geprägt. Sehenswert sind u. a. das Royal B. C. Museum, der Inner Harbour sowie Chinatown.

20. Tag: Victoria - Vancouver (ca. 70 km + Fähre ca. 1,5 h)

Mit der Fähre geht es wieder aufs Festland zurück und weiter nach Vancouver. Eine Nacht im Accent Inn Vancouver Airport in Richmond.

21. Tag: Vancouver

Die Mietwagenreise endet mit dieser Übernachtung und der Abgabe des separat gebuchten Mietwagens.

Reisetermine

20.4., 27.4., 4.5., 11.5., 18.5., 21.9., 28.9., 5.10., 12.10., 19.10.2020 (Nachtfähre inkl. Kabine) bzw. jeden zweiten Tag 22.5.-19.9.2020 (Tagfähre; Kabine zubuchbar)

Eingeschlossene Leistungen

20 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels
Fährfahrt Inside Passage (siehe Hinweis)
Fährfahrt Vancouver Island - Vancouver
Digitaler Reiseführer
Individueller Reiseverlauf

Variante 13 Tage/12 Nächte

1. Tag: Vancouver - Penticton
2. Tag: Penticton - Revelstoke
3. Tag: Revelstoke - Banff Nationalpark
4. Tag: Banff Nationalpark
5. Tag: Banff Nationalpark - Jasper Nationalpark
6. Tag: Jasper Nationalpark - Prince George
7. Tag: Prince George - Smithers
8. Tag: Smithers - Prince Rupert
9. Tag: Prince Rupert - Port Hardy
10. Tag: Port Hardy - Campbell River
11. Tag: Campbell River - Victoria
12. Tag: Victoria - Vancouver
13. Tag: Vancouver

Hinweise

Mietwagen nicht inklusive.
Hotel-, Fähr- und Programmänderungen vorbehalten.
Die Unterbringung an Tag 10 bei Buchung der Superior-Variante erfolgt bei einer 4er Belegung ggfs. in zwei Zimmern.

Die Inside Passage

Nachtfähre

Saisonal bedingt verkehrt in der Nebensaison (siehe Termine) lediglich eine Nachtfähre (ca. 22 Std., 11 - 9 Uhr +1). In diesem Zeitraum wird automatisch eine Innenkabine für Sie reserviert, die Hotelübernachtung in Port Hardy entfällt. Bei 3er-/4er-Belegung erfolgt automatisch die Buchung von 2 Kabinen.

Tagfähre

In der Hauptsaison (siehe Termine) verkehrt eine Tagfähre (ca. 16 Std., 7.30-23.30 Uhr). Im genannten Zeitraum wird keine Kabine für Sie reserviert. Es besteht jedoch die Möglichkeit eine Tageskabine hinzu zu buchen.

Die Kabine

2-Bett Innen (bzw. Außen) mit Dusche, Waschbecken, WC, Garderobe; max. Belegung 2 Personen.

Individuelle Beratung