Griechenland - Das Land

Siamar Reisen - Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Individuelle Beratung
Griechische Insel SantorinDie Akropolis in Athen GriechenlandDie Akropolis über Athen GriechenlandHafen auf der Insel Skiathos GriechenlandDie Schmugglerbucht auf Zakynthos GriechenlandTreppe zum Meer auf Santorin GriechenlandMalerische Küste von Rhodos - GriechenlandDer Panthenontempel auf der Akropolis Athen griechenlandBlick auf Athen - Griechenland2 der insgesamt 24 beeindruckenden Meteora-Klöster in Thessalien Griechenland

Wissenswertes über Griechenland

Felsige Inseln mit strahlendweißen Dörfern, umspült vom türkisfarbenen Wasser der Ägäis, antike Ruinen von Weltrang, schneebedeckte Gipfel und weltoffene Metropolen – das alles und noch mehr hat Griechenland zu bieten. Weniger als 3 Flugstunden entfernt in Südosteuropa gelegen, lohnt sich eine Reise dorthin vor allem zwischen Mai und September.

Die Fläche Griechenlands verteilt sich zu drei Vierteln auf das Festland und zu einem Viertel auf rund 3.000 Mittelmeerinseln. Dank traumhafter Strände wie in Porto Timoni auf Korfu und in Xerokambos auf Kos gehören die Inseln zu den beliebtesten Reisezielen Europas. Das Festland besticht durch seine Vielseitigkeit. Es wird von imposanten Gebirgen geprägt, deren höchster Gipfel, der Mytikas auf dem Olymp, eine Höhe von 2917 m erreicht. Fernab der Küste finden sich die spektakulär gelegenen Meteora-Klöster.

Kultur pur bietet die Hauptstadt Athen. Besonders deren Kulturschätze, wie die Akropolis mit dem Panthenon-Tempel, sollte kein Griechenlandreisender verpassen. Zudem besticht die Metropole durch gemütliche Cafés, landestypische Restaurants und die quirlige Einkaufsmeile Plaka. Aufgrund der Nähe zum Mittelmeer lässt sich eine Städtereise nach Athen perfekt mit einem Badeurlaub verbinden.

Wiege des Abendlandes

Wegen seiner bedeutenden Vorreiterrolle in den Wissenschaften und Künsten gilt das alte „Hellas“ als Wiege der abendländischen Kultur. Die alten Griechen erfanden nicht nur die Demokratie und die Olympischen Spiele, sie beeinflussten auch grundlegend die Entwicklung der Schrift, des Theaters, der Philosophie, der Mathematik und der Physik. Trotz eines gewissen Stolzes auf ihre Vergangenheit gelten die heutigen Griechen als modern und weltoffen.

Nicht nur intellektuelle Errungenschaften eroberten von Griechenland aus die Welt, auch die griechische Küche erfreut sich international größter Beliebtheit. Neben den allgegenwärtigen Gaumenfreuden Gyros, Tzatziki, Souflaki und Bifteki sollten Griechenlandreisende auch unbekanntere Gerichte wie Tripoura Ladolemono probieren (Dorade mit Olivenöl und Zitrone). Perfekt zum Ouzo passen Mezedes, die griechischen Verwandten der Tapas. Die variantenreichen Vorspeisen überraschen immer wieder aufs Neue – ebenso wie Griechenland selbst.


Sprache

Amtssprache Griechenlands ist Griechisch. Angestellte in den Städten und Tourismusgebieten beherrschen die englische, manchmal sogar die deutsche Sprache. Für Ausflüge in abgelegene Gegenden sollten sich Touristen wenigstens einige wichtige griechische Vokabeln aneignen.


Lage und Klima

Griechenland liegt 3 Flugstunden von Deutschland entfernt an der Spitze der Balkanhalbinsel. Dank der Lage in der subtropischen Klimazone herrschen hier trocken-heiße Sommer und feucht-milde Winter vor. Zwischen Juni und September klettert das Thermometer auf den Inseln und an den Küstenregionen häufig auf über 30 °C. Das ist perfekt für einen Badeurlaub, jedoch zu heiß für Wanderungen, Städtetouren oder Ruinenbesichtigungen. Die besten Monate für Wander- oder Kultururlaube sind Mai bis Juni sowie September bis Oktober.

Klima in Athen (Festland)

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Maximaltemperatur in °C

13 14 16 20 26 32 34 35 28 24 18 15

Minimaltemperatur in °C

7 7 8 11 15 20 23 23 18 15 12 8

Sonnenstunden

4 6 6 8 10 12 13 11 10 7 5 4

Regentage

6 6 5 4 3 1 0 1 2 3 5 7

Klima auf Kreta (Ägäis)

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Maximaltemperatur in °C

16 16 17 20 24 27 29 29 27 24 20 17

Minimaltemperatur in °C

9 9 10 12 15 19 22 22 20 17 14 11

Sonnenstunden

3 4 6 8 10 12 13 12 10 7 6 4

Wassertemperatur in °C

16 15 16 16 19 22 24 25 24 23 20 17

Regentage

11 8 7 4 2 1 0 0 1 6 7 10

Zeitverschiebung

MEZ + 1


Währung und Zollbestimmungen

Die offizielle Landeswährung Griechenlands ist der Euro. Reisende aus Deutschland müssen deshalb kein Geld umtauschen. Die Zahlung und das Abheben von Geld per Kredit- oder EC-Karte ist uneingeschränkt möglich.

Innerhalb der Europäischen Union gibt es keine Mengenbeschränkungen für Waren des persönlichen Bedarfs. Erst ab großen Mengen ist ein Nachweis zu erbringen, dass die ausgeführten Artikel nicht gewerblich genutzt werden sollen (800 Zigaretten und 10 Liter Spirituosen).


Einreisebestimmungen und Visum

Da Griechenland Mitglied der Europäischen Union ist, benötigen deutsche Staatsbürger zur Einreise lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis zur Identifizierung.


Medizinische Hinweise

Es sind keine speziellen Schutzimpfungen vorgeschrieben, die Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Institutes sind jedoch empfohlen. Zudem wird zu einer Impfung gegen Hepatitis A, für Langzeitaufenthalte auch gegen Hepatitis B, FSME und Meningokokken-Impfung geraten.

In Griechenland können Insekten in Einzelfällen verschiedene Krankheiten übertragen, wie das Krim-Kongo-Fieber oder Malaria. Touristen sollen sich daher vor Zecken- und Mückenstichen schützen.


Individuelle Reiseplanung

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie noch mehr Informationen zu Ihrer nächsten Traumreise? Unsere erfahrenen Reiseberater stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Zögern Sie nicht, uns anzurufen: +49 (0) 341 - 58 61 67 0.