Marokko - Das Land

Siamar Reisen - Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Individuelle Beratung
Teekanne für marokkanischen MinzteeStand auf den bunten Souks in MarokkoGewürze auf den Souks in MarokkoDie marokkanische WüsteBlick auf die Landschaft von MarokkoOrientalischer Bogen in MarrakeschWüstenlandschaft und Palmenoase in MarokkoDekoratives Tor in MarokkoVerwinkelte Gassen in MarokkoMoschee in Casablanca

Wissenswertes über Marokko

Das nordafrikanische Königreich Marokko entführt in eine Welt wie aus 1001 Nacht. Eingebettet in Mittelmeer sowie Nordatlantik fasziniert das Land durch seine ebenso vielfältige Landschaft wie Kultur. Küstenregionen wechseln sich ab mit dem Hohen und Mittleren Atlas sowie dem Rif-Gebirge der montanen Regionen, während die transmontanen Regionen mit dem Antiatlas und Beckenlandschaften im Randbereich der Sahara aufwarten. Entsprechend vielschichtig gestaltet sich auch die Natur Marokkos, die von waldigen Gebieten bis zur Wüstensteppe reicht.

Die Kultur des Landes ist sowohl durch arabische, schwarzafrikanische, byzantinische als auch europäische Einflüsse geprägt. Letztere gehen vor allem auf die Kolonialzeit der Franzosen und Spanier zurück. Auf die Religion scheint dies jedoch kaum Einfluss gehabt zu haben, denn fast die gesamte, zum Großteil berberische Bevölkerung, gehört dem Islam an.

Bei all der Faszination des Landes hat man jedoch beim Gedanken an Marokko zunächst noch ein anderes Bild im Kopf und wird auch nicht enttäuscht: Orientalische Märkte, auch Souks genannt, mit einem Angebot aus Teppichen, den Duft exotischer Gewürze sowie Töpfer- und Schmiedewaren, prachtvolle Moscheen und beeindruckende Lehmburgen eingebettet in sandige Umgebung. Vor allem die vier Königsstädte Rabat, Fes, Meknes und Marrakesch, die alle zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, verzaubern ihre Besucher.

Ebenso reichhaltig wie Kultur und Landschaft des Landes gestaltet sich auch die Küche Marokkos. Delikate Suppen und Eintöpfe werden durch die vielfältig verwendeten Gewürze verfeinert und bilden so einen besonderen kulinarischen Genuss. Vor allem beliebt sind Gerichte aus der Tajine, einem aus Lehm gebrannten Schmorgefäß. Auch Couscous ist häufig anzutreffender Bestandteil der marokkanischen Küche. Zudem sollte man nicht versäumen die scharfe Gewürzpaste Harissa zu probieren und ein wenig des wertvollen Safrans beim Stöbern über einen der Märkte zu erstehen.

Neben den kulinarischen Köstlichkeiten ist auch die Teekultur im Land sehr ausgeprägt. Man kann eine kurze Pause von den mannigfaltigen Eindrücken des Landes kaum besser verbringen, als bei einer frisch aufgebrühten Tasse marokkanischen Minztees.

Abseits des klassischen Marokkos offenbart das Land auch eine Fülle sportlicher Aktivitäten. Die unterschiedlichen Landschaften bieten ausgiebige Trekking-Touren, Wildwasserfahrten und auch fantastische Surfspots. Zudem lädt der Hohe Atlas zum Skifahren in dem afrikanischen Land ein.

Tradition sowie Sport, Berge und Strand: Marokko ist ein Reiseland, das für nahezu jeden Geschmack das Richtige bereithält!


Sprache

Landes- und offizielle Amtssprache Marokkos ist Arabisch. Daneben spricht der berberischstämmige Teil der Bevölkerung verschiedene Berbersprachen. Französisch gilt als zweite Amts-, Geschäfts- und Bildungssprache.

In den touristischen Gebieten wird auch Englisch und Deutsch zum Teil gesprochen.


Lage und Klima

Der Mittlere und Hohe Atlas bildet die Grenze zwischen dem mediterran beeinflussten Nordwesten und dem zum saharisch-kontinentalen Südosten des Landes. Entsprechend bietet der Nordwesten trockenheiße Sommer und milde, regenreiche Winter.

Die Atlantikküste kann am besten von Mai bis Oktober bereist werden, für das Landesinnere bieten sich vor allem die Monate von November bis März an. Die beste Reisezeit für die südlichen Regionen bis hin zur Wüste erstreckt sich von Oktober bis Februar. Im Mittleren und Hohen Atlas lohnt sich der Besuch von Mai bis Oktober.


Klima in Marrakesch

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Maximaltemperatur in °C

18 20 22 24 27 31 37 36 32 27 22 19

Minimaltemperatur in °C

6 8 10 11 14 17 20 20 18 15 10 6

Sonnenstunden

7 7 8 8 9 10 11 10 9 8 7 7

Regentage

4 4 4 4 2 1 0 0 2 3 4 4


Klima in Agadir

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Maximaltemperatur in °C

20 21 23 23 24 26 27 27 27 26 24 21

Minimaltemperatur in °C

7 9 11 13 15 17 18 18 17 15 12 8

Sonnenstunden

6 7 7 8 8 6 8 7 6 6 6 6

Wassertemperatur in °C

17 17 18 18 19 19 22 22 22 22 21 18

Regentage

2 2 2 2 1 1 0 0 1 2 3 3

Zeitverschiebung

MEZ – 1 Stunde, im Sommer MEZ – 2 Stunden.


Währung und Zollbestimmungen

Die marokkanische Währung ist der Dirham (MAD). 1 Euro entspricht etwa 11 MAD (Stand April 2016). Die Ein- und Ausfuhr der marokkanischen Währung ist verboten, ausländische Währungen können hingegen problemlos eingeführt werden. Die gängigsten Kreditkarten VISA und MasterCard werden von Hotels, Restaurants und Geschäften gehobener Klasse akzeptiert. In den Touristenzentren gibt es zudem eine Vielzahl von Bankautomaten. Travellerschecks in USD können in den meisten Banken eingetauscht werden, wobei zu beachten ist, dass dafür Gebühren fällig werden.


Einreisebestimmungen und Visum

Für die Einreise wird ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass benötigt. Gleiche Dokumentengültigkeit gilt auch für den Kinderreisepass bzw. Kinderausweis. Bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen besteht keine Visumspflicht.

Zudem ist zu beachten, dass vor Ort eine Touristensteuer in Höhe von MAD 28,60 (etwa 2,70 Euro) pro Person ab 2 Jahren und Nacht anfällt, welche im Hotel bezahlt wird.


Medizinische Hinweise

Es bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen werden jedoch der Schutz vor Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A; bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Reisende sollten sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren und gegebenenfalls ärztlichen Rat einholen. Es empfiehlt sich generell die Zusammenstellung einer kleinen privaten Reiseapotheke, in der Medikamente gegen Darmerkrankung, Magenverstimmung und Erkältungskrankheiten nicht fehlen sollten.


Individuelle Reiseplanung

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie noch mehr Informationen zu Ihrer nächsten Traumreise? Unsere erfahrenen Reiseberater sind mehrmals im Jahr in Marokko unterwegs und absolute Orient-Spezialisten. Zögern Sie nicht, uns anzurufen: +49 (0) 341 - 58 61 67 0.