Komandoo Island Resort & Spa

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Individuelle Beratung
Komandoo Island Resort & Spa
Lhaviyani Atoll Auf Karte anzeigen
1 Woche: ab 2.398 EUR p.P. AI
2 Wochen: ab 4.588 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 2.481 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 2.275 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.876 EUR p.P. VP
Preis auf Anfrage verfügbar!
Preis auf Anfrage verfügbar!
Preis auf Anfrage verfügbar!
1 Woche: ab 1.852 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 3.093 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.780 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.578 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.763 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.561 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.763 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.576 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 2.011 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.872 EUR p.P. VP
1 Woche: ab 1.855 EUR p.P. VP
2 Wochen: ab 2.669 EUR p.P. VP
  • Adults Only Hotel
  • „Duniye“ Spa
  • Tauch- und Schnorchelausflüge
Hotel-Check - wir waren für Sie vor Ort!

Siamar Reisen schreibt: „Das Resort verfügt über weiße Sandstrände und eine türkisblaue Lagune, die zum Teil mit Korallen durchsetzt ist, deswegen sind Badeschuhe empfehlenswert. Die Insel ist im Frühling 2012 wiedereröffnet worden mit neuem Pool und umgebauten Villen. Es besticht durch Liebe zum Detail bei der Dekoration und es wird auch selbstgemachtes Eis angeboten. Die Jacuzzi-Strand-Villen sind im ruhigeren Osten gelegen. Die Insel ist nur für Gäste ab 18 Jahren zugelassen. “

Die türkisblaue Lagune mit kristallklarem Wasser, das wunderschöne Hausriff und die unberührten Tauchplätze lassen nicht nur Taucherherzen höher schlagen. Auch Pärchen und Sonnenanbeter finden hier traumhafte Verhältnisse. Der 500x100 Meter große, grüne Fleck Erde mitten im Indischen Ozean wird auf beiden Seiten von einem zauberhaften Sandstrand gesäumt.

Lage:
Am nördlichsten Punkt des Lhaviyani-Atolls, das vor allem für sein üppiges Fischaufkommen und das durchgehend warme, klare Wasser bekannt ist, befindet sich dieses exklusive Resort auf der 500 m x 100 m großen Insel Komandoo. Die wunderschönen Lagunen zeichnen sich durch bunte Korallen und vielseitige Meereslebewesen aus. Zum Schutz der Insel vor Erosion wurden Wellenbrecher errichtet. Innerhalb von 40 Minuten erreichen Sie vom Flughafen Malé aus das Inselresort. Die Überfahrt erfolgt mit dem Wasserflugzeug.

Ausstattung:
Das kleine Komandoo Island Resort eignet sich besonders für einen entspannten Urlaub für Erwachsene, da das Mindestalter 18 Jahre beträgt.
Zur Ausstattung des Hotels gehören ein Empfangsbereich, zwei Restaurants, die Strand- und Poolbar sowie ein Fitnesscenter und ein großes Sport- und Tauchangebot. Ein kleines Geschäft, eine Boutique und der Souvenirladen, ein Internet-Café sowie ein Juwelier runden das Angebot des Resorts ab. Diverse Unterhaltungsmöglichkeiten finden am Abend regelmäßig in Form von Diskonächten und Livebands statt.
Zum Außenbereich des Hotels gehören ein Infinity-Swimmingpool, Sonnenliegen und Schirme sowie Badetücher, die am Pool und Strand kostenfrei verfügbar sind. Zudem hält der Outdoor-Sportbereich eine Vielzahl an sportlichen Angeboten bereit.
Freuen Sie sich auf zwei hervorragende Restaurants, eines davon über dem Wasser erbaut. Für Snacks zwischendurch ist die „Kandu Bar“ einen Abstecher wert. Am Abend verweilen Sie hier bei einem Cocktail, diversen Brettspielen und der Fernsehübertragung internationaler Sportevents. Am Strand erwartet Sie die „Thuni-Bar“ und serviert Ihnen Ihre Lieblingsdrinks.
Zu den Serviceleistungen des Hotels gehören ein Zimmerservice und spezielle Dinnerangebote am Strand. Ein kostenfreier WLAN-Zugang steht in den Zimmern und den meisten öffentlichen Bereichen zur Verfügung.

Zimmer (65):
14 Strandvillen (62 qm): im maledivischen Stil mit ausschließlich hölzernen Materialien erbaut. Zur Ausstattung gehören ein halboffenes Badezimmer mit zwei Waschbecken, Dusche/WC und separater Außendusche im Gartenbereich, Föhn, verschiedenen Accessoires, Kimono-Bademantel, Badetücher, Himmelbett, Flachbild-TV, CD-Player, iPod-Dockingstation, Telefon, kostenfreier WLAN-Zugang, Klimaanlage, Deckenventilator, Zimmersafe, Minibar und Weinkühlschrank, Kaffee- und Teezubereiter sowie die möblierte Holzveranda mit Meerblick. Die Villen befinden sich in erster Reihe zum Strand mit Blick auf die Lagune.
36 Jacuzzi Strandvillen (76 qm): wie die Strandvillen ausgestattet, mit einem eigenen, von einer Mauer umgebenen Außenbereich inklusive Jacuzzi für zwei Personen und einer Schlafcouch auf dem aus Holz verkleideten Sonnendeck (teilweise schattenspendend), zudem mit geräumigem Badezimmer.
15 Jacuzzi Wasservillen (77 qm): wie Jacuzzi Strandvillen ausgestattet, auf Stelzen über der Lagune gebaut, Zugang zur Villa über einen privaten Steg, ohne Außendusche, mit großer Holzterrasse, die über Treppen direkt ins Meer führt und einem Jacuzzi mit Meerblick. Zudem gehören eine Schlafcouch, eine Heimkinoanlage, eine Kaffeemaschine für Espresso und Cappuccino, ein DVD-Player, eine Bluetooth Soundbar und die Espressomaschine zur Ausstattung.

Verpflegung:
Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet (08:00 bis 10:30 Uhr) sowie das Buffet am Abend (19:30 bis 21:30 Uhr) im „Falhu-Restaurant“ sind bei Buchung inklusive. Bei gebuchter Vollpension bzw. „All Inklusive“ steht zusätzlich das Mittagsbuffet (13:00 bis 14:30 Uhr) im „Falhu“ für Sie bereit. Das Buffet wird mit täglich wechselndem Thema serviert und durch Live-Cooking-Stationen erweitert. Auf Wunsch wird Ihnen ein À-la-carte Menü gegen Aufpreis erstellt. Das auf dem Wasser befindliche à-la-carte „Aqua Restaurant“ verwöhnt Sie mit internationaler, gehobener Küche und frischen Meeresfrüchten.
All Inklusive umfasst zusätzlich verschiedene lokale alkoholfreie und alkoholische Getränke (Ausschank nur im Glas) wie z.B. Wasser, Softdrinks, Eistee, Eiskaffee, einige Fruchtsäfte, Fassbier, Hausweine und ausgewählte Spirituosen und Cocktails.

Kinder:
Das Hotel heißt Gäste ab 18 Jahren herzlich willkommen.

Sport und Wellness:
Inklusive: Nutzen Sie das moderne Fitness-Center im Innenbereich des Hotels. Der Außenbereich verfügt über ein großes Sportangebot mit Volleyball, Futsal, Tischtennis und einem Badmintonplatz. Auch bei schlechten Wetterbedingungen ermöglicht das Hotel sportliche Betätigung.
Bei Buchung von All Inklusive ist ein Segelausflug bei Sonnenuntergang, die Nutzung von Kajaks und Surfboards sowie ein einstündiger Schnorchelausflug (mehrmals wöchentlich) inklusive.
Gegen Gebühr: Das Team rund um Komandoo Watersports verleiht Katamarane, Kajaks sowie Surfboards und ist Ihnen beim Verleih und der Nutzung behilflich.
Tauchen: Tauch- und Schnorchelausflüge werden von der Pro Divers Tauchschule (PADI) angeboten, teilweise durch deutsch sprechendes Personal. Die Schnorchelausrüstung ist gegen Gebühr erhältlich, es werden ein Reparaturservice und ein komplettes PADI-5-Sterne-Kursprogramm angeboten. Das Hausriff erstreckt sich rund um die Insel. Im Radius von 60 Fahrminuten mit dem Boot befinden sich ca. 45 spektakuläre Tauchplätze.
Wellness: Das „Duniye“ Spa erwartet Sie mit einer großen Auswahl an Kosmetikbehandlungen, asiatischen Massagen sowie Kräuter- und Öltherapie mit ausschließlich biologischen Produkte.

Unterhaltung und Ausflüge:
Das Entertainment-Angebot im Komandoo Island Resort umfasst Tanz- und Diskoabende, Videovorführungen zu den Malediven und anderen Themen, Krabbenrennen, Hochseefischen und Ausflugsangebote zu benachbarten Inseln oder auf dem Segelschiff (gegen Gebühr).

Honeymoon:
Feiern Sie eine romantische Hochzeitszeremonie am Strand (nicht anerkannt!). Das Hotel organisiert gerne unvergessliche Events mit Blumen, Dekoration und musikalischer Begleitung.

Das sagen unsere Kunden:

Unsere Kunden schrieben im Juli 2015:

...Es war wirklich ein Urlaub im Paradies. Die Insel ist wunderschön, überschaubar, kein Trubel und Schickimicki. Man kann total entspannt und légère den ganzen Tag verbringen ohne die sonst üblichen "Verkleidungen" zu den Mahlzeiten. Das Hausriff ist auf beiden Inselseiten klasse, bei bewegter See sollte man auf der Westseite aber einigermaßen sicher schwimmen können. Überhaupt fanden wir die Bungalows auf der Ostseite besser. Das Essen war einsame Spitze, viel frischer Thunfisch - einfach lecker. Echte "nur Fleischesser" sind hier fehl am Platz. Das Personal ist durchweg freundlich, die Köche an der Cookingstation hatten echtes Showtalent. Komandoo können wir also auf jeden Fall weiterempfehlen, einziger kleiner Mangel war der späte Abflug. Besser ist morgens, das Warten bis zum Abflug - ab 12 Uhr aus dem Bungi, Wasserflugzeug ab 16 Uhr und 6 Stunden in Male schmälert gleich den Erholungseffekt. Trotzdem einer der besten Urlaube, die wir erlebt haben.

 

Frau Kasparik schrieb im Juni 2014:

...Auf der Insel war es wirklich wundervoll. Angefangen von der herzlichen Begrüßung, unserem sehr komfortablem Bungi Shell 4, mit super schönem Außenbereich und direktem Zugang zum besten Hausriff (eine verlebte Inneneinrichtung, wie im Dertours Reiseführer beschrieben, können wir absolut nicht bestätigen, alles war sehr gepflegt), bis hin zur All Inklusive Leistung mit reichhaltiger Auswahl an Speisen und Getränken, und der schönen Pool- und Bar-Atmosphäre. An der gesamten Kulisse konnte man sich nie satt sehen... Unseren Wunsch Bungi haben wir leider nicht bekommen, dafür hatte unsere Westseite Vorteile, wie den direkten Hausriffzugang und einen stetigen Wind, der die Temperaturen sehr angenehm machte.

 

Frau Deinath schrieb im November 2013:

...Wir hatten einen wirklich toll gelegenen Standbungalow (Dolphin 4) auf Komandoo Island, Richtung Osten und konnten somit jeden Morgen den Sonnenaufgang, den phantastischen Strand und das tolle Riff genießen. Das Hotel war wirklich klasse… vom Service, Essen und allen anderen Einrichtungen - ich kann es wirklich empfehlen. Und 14 Tage ohne Schuhe war einfach perfekt! Ein Tip/Hinweis: die Bungalows auf der anderen Seite der Insel (Westen) haben keinen so tollen Ausblick (dieser geht dann nämlich auf die Insel der Einheimischen) und diese Inselseite ist auch ziemlich windig.

 

Frau Möller schrieb im Juli 2012:

...Wir sind fasziniert von dieser kleinen Insel, die mit soviel Herzlichkeit und umwerfend gutem Service geführt wird, was wohl kaum zu übertreffen ist. Wir wohnten in einer JBV auf der Ostseite (hat geklappt) und der neue Pool ist einfach traumhaft, obwohl dieser ja nicht unbedingt erforderlich ist, wenn man eine Lagune mit tollem Hausriff vor der Tür hat.