Zwei junge Löwen ruhen auf einem Felsvorsprung und blicken in die Ferne, mit einer sanft abfallenden grünen Landschaft im Hintergrund.

Löwen in Südafrika

Ein idyllisches Weingut am Fuße eines majestätischen Berges bei Sonnenuntergang, umgeben von reich begrünten Rebenfeldern und einer sanften Hügellandschaft unter einem weitläufigen, wolkenverzierten Himmel.

Weinanbau in Südafrika

Landschaftsbild einer Landstraße, die sich durch eine ländliche Gegend zieht, mit einer Reihe leuchtend roter Aloe-Pflanzen am Straßenrand, Strommasten und einem blauen Himmel über bergigem Gelände im Hintergrund.

Gardenroute

Eine Gruppe von Straußen steht mit dem Rücken zur Kamera, die Köpfe sind in verschiedenen Richtungen gewandt. Sie stehen vor einem warmen, sonnenbeschienenen Hintergrund, der mit sanftem Licht den Rand des Himmels in orangefarbene und gelbe Töne taucht. Im Hintergrund sind undeutlich Berge zu erkennen.

Straußenfarm

Luftaufnahme von Kapstadt mit Blick auf das ikonische Fußballstadion Cape Town Stadium, umgeben von einer städtischen Landschaft, Grünflächen und Küstengebiet, mit dem Tafelberg im Hintergrund unter klarem Himmel.

Blick auf Kapstadt

Lebendiger Außenmarkt auf einem gepflasterten Platz mit verschiedenen Marktständen, die farbenfrohe Kleidung, Kunsthandwerk und Souvenirs verkaufen. Kunden gehen zwischen den Ständen umher und betrachten die Waren. Im Hintergrund stehen große Gebäude, welche die Kulisse des Marktes darstellen.

Greenmarket Square in Kapstadt

Panoramaansicht des Hafens von Kapstadt bei Sonnenuntergang mit dramatisch beleuchtetem Himmel in Orange- und Violetttönen. Im Hintergrund ragt der Tafelberg empor, während im Vordergrund mehrere Boote und Schiffe zu sehen sind. Rechts im Bild befinden sich die Uferpromenade und Sonnenschirme von Outdoor-Cafés.

Victoria & Alfred Waterfront in Kapdstadt

Eine Hängebrücke mit Holzplanken führt über einen bewegten Fluss zwischen felsigen Ufern. Das Geländer besteht aus Seilen und Netzen. Grüne Vegetation bedeckt die steilen Hügel im Hintergrund.

Tsitsikamma Nationalpark

Karte von Südafrika mit einer markierten Route, die verschiedene Städte und Sehenswürdigkeiten zeigt, wie Kapstadt, Stellenbosch, Hermanus, Arniston, Oudtshoorn, Knysna, Tsitsikamma Nationalpark und das Kariega Private Game Reserve, sowie Gqeberha, das früher als Port Elizabeth bekannt war. Die Route erstreckt sich entlang der südlichen Küste nahe dem Atlantischen Ozean und dem Indischen Ozean.

Reiseverlauf „Kap Sinfonie“

Kap Sinfonie

Die Kap-Weinregion und malariafreie Wildreservate, idyllische Orte am Meer zum Verweilen und spektakuläre Landschaften in der Halbwüste der Karoo – dazu eine südafrikanische Metropole, wie sie schöner nicht sein kann. Eine herrliche Sinfonie für die Sinne.

Highlights

  • Pirschfahrten im privaten Kariega Wildreservat
  • Weinverkostung im idyllischen Stellenbosch
  • Faszinierende Straußenaufzucht in Oudtshoorn
  • Unberührte Natur im Tsitsikamma Wald
13 Tage
ab 4.203 €

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Kapstadt - Stellenbosch

    Gegen 14 Uhr Abholung durch die Reiseleitung am Flughafen Kapstadt (späteste Ankunft: 12:30 Uhr). Fahrt in die Weinanbaugebiete nach Stellenbosch. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Erkunden Sie das reizvolle, kapholländisch geprägte Städtchen, in einem grünen Tal an den Ufern des Eerste Flusses (des ersten von den Siedlern entdeckten Flusses) gelegen. 2 Nächte im Evergreen Manor (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie 4 Sterne). Ca. 30 km.

  2. 2. Tag: Weingüter und Stellenbosch

    Heute steht der Besuch verschiedener Weingüter mit zwei Weinproben und eine Weinkellerführung (inklusive) sowie des Dorps Museums auf dem Programm. Von Haus zu Haus gehend, können Sie Gebäude aus der Zeit zwischen 1709 und 1929 besichtigen und sich dabei ein Bild vom Wandel der Zeiten machen sowie Möbel, Mode und Hauseinrichtungen betrachten. Danach Spaziergang durch die historische Innenstadt von Stellenbosch. Am Spätnachmittag Rückfahrt zum Hotel.Ca. 20 km (Frühstück)

  3. 3. Tag: Stellenbosch - Oudtshoorn

    Sie verlassen die Weinbauregion und fahren über Villiersdorp durch eine landschaftlich abwechslungsreiche Strecke nach Montagu. Über Ladismith und Calitzdorp geht es auf der Route 62 in die Halbwüstenregion der Kleinen Karoo. Sie erreichen Oudtshoorn, das für seine Straußenzucht bekannt ist. Besuch einer Straußenfarm, wo Sie Interessantes über die Aufzucht dieser größten Laufvögel kennenlernen, vom Ei bis zum ausgewachsenen Vogel. Wussten Sie, dass 24 Hühnereier in ein Straußenei passen? Im Anschluss fahren Sie zu den Cango Tropfsteinhöhlen mit ihrem faszinierenden Höhlensystem. Die Cango Caves, wie sie original heißen, befinden sich in einem Kalksteinlager am Fuß der Swartberge. Räume und Gänge mit fantastischen, vielfältigen Tropfsteingebilden in vielen Farbschattierungen sind effektvoll illuminiert. Eine Nacht in der Buffelsdrift Game Lodge (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie 4 Sterne). Ca. 400 km (Frühstück, Abendessen)

  4. 4. Tag: Oudtshoorn - Kariega Private Game Reserve

    Nach dem Frühstück fahren Sie auf einer szenenreichen Route via De Rust, Willowmore und Kirkwood Richtung Kenton-on-Sea. Sie erreichen das private, malariafreie Wildreservat Kariega und unternehmen Ihre erste Wildbeobachtung. Abendessen in Ihrer Lodge. 2 Nächte in der Kariega Main Lodge (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie 4 Sterne). Eine Wildbeobachtung ist inklusive. Ca. 500 km (Frühstück, Abendessen)

  5. 5. Tag: Kariega Private Game Reserve

    Während der Busch aufwacht unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug (inklusive). Danach wartet ein genussvolles Frühstück in der Lodge auf Sie. Der Tag steht für Sie zur freien Verfügung, genießen Sie die Annehmlichkeiten der Lodge, bis Sie am Nachmittag auf eine weitere Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug gehen (inklusive). Zum Abendessen kehren Sie zurück zur Lodge und können das Erlebte zusammen mit den Mitreisenden Revue passieren lassen. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

  6. 6. Tag: Kariega Private Game Reserve - Tsitsikamma Nationalpark

    Nach einer morgendlichen Pirschfahrt und dem Frühstück fahren Sie zu Ihrem heutigen Etappenziel, dem Tsitsikamma Nationalpark, an einem spektakulären Küstenabschnitt gelegen. In dem 80 km langen Küstenstreifen zwischen Nature’s Valley und der Mündung des Storms River erwartet Sie eine weitgehend unberührte, intakte Naturlandschaft. Dazu gehören auch die über 800 Jahre alten Exemplare der Yellowwood-Bäume, die in diesem ältesten, natürlich gewachsenen Wald Südafrikas zur Kapflora gehören. Optional können Sie den Wald auf einer geführten Tour inkl. Nachmittagstee und Picknick erleben (nicht inklusive, im Ausflugspaket zu buchbar). Eine Nacht in der Tsitsikamma Lodge (Mittelklasse, Landeskategorie 3 Sterne). Ca. 400 km (Frühstück)

  7. 7. Tag: Tsitsikamma Nationalpark - Knysna

    Morgens kurze Wanderung zur Mündung des Storms Rivers, dann Abfahrt nach Knysna. Das Küstenstädtchen an der Lagune, auch „Oyster Capital” (Austernhauptstadt) genannt, bietet viele Freizeitmöglichkeiten und Sie haben Zeit für einen Stadtbummel. Austernliebhaber können Ihren Gaumen mit einer Austernprobe (fakultativ) verwöhnen. Wer möchte kann an einer Bootsfahrt auf der Lagune teilnehmen (nicht inklusive, im Ausflugspaket zu buchbar). 2 Nächte im Hotel Knysna Log Inn (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie 4 Sterne). Ca. 80 km (Frühstück)

  8. 8. Tag: Knysna

    Der gesamte Tag steht zur freien Verfügung, um Knysna zu erkunden. Genießen Sie das Städtchen und die traumhafte Umgebung an der Lagune z. B. bei einer Wanderung oder einem Besuch der Waterfront. (Frühstück)

  9. 9. Tag: Knysna - Arniston

    Fahrt über George und Mossel Bay nach Waenhuiskrans/Arniston in Ihr Hotel. Hier haben Sie am Nachmittag Zeit für individuelle Unternehmungen, oder um das Spa-Angebot zu nutzen (fakultativ). Eine Nacht im Arniston Spa Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie 4 Sterne). Ca. 370 km (Frühstück)

  10. 10. Tag: Arniston - Hermanus

    Besuch des Cape Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas! Weiterfahrt durch die schöne Overberg Region nach Hermanus. Dort können Sie von Juli - November mit etwas Glück Wale beobachten. Wenn die Southern Right Whales in die Gewässer bei Hermanus kommen, um sich fortzupflanzen und zu kalben, ist ganz Hermanus auf den Beinen. Blicken Sie immer mal wieder aufs Meer - vielleicht haben Sie Glück und sehen, wie ein Wal seine Schwanzflosse hebt. Eine Nacht im Misty Waves Boutique Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie 4 Sterne). Ca. 220 km (Frühstück)

  11. 11. Tag: Hermanus - Kapstadt

    Nach dem Frühstück setzen Sie die Reise entlang der False Bay fort und erreichen gegen Mittag die wunderbare Stadt am Kap. Sie unternehmen eine kurze Orientierungsfahrt durch die Stadt am Nachmittag und bei guten Wetterbedingungen fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg (Ticket inklusive). Ein atemberaubender Ausblick! Zum Abschluss des Tages können Sie fakultativ einen Abstecher zur Victoria & Alfred Waterfront mit ihren vielen Restaurants und Geschäften machen. Bummeln Sie in maritimer Atmosphäre durch die hübschen Läden und entdecken Sie das kulinarische Angebot. 2 Nächte im Holiday Inn Express Cape Town (Mittelklasse, Landeskategorie 3 Sterne). Ca. 160 km (Frühstück)

  12. 12. Tag: Kap der Guten Hoffnung

    Heute unternehmen Sie eine Panoramafahrt entlang der Ostseite der Kaphalbinsel mit Stopp am Botanischen Garten in Kirstenbosch, nach Simonstown und Boulders Beach (Pinguinkolonie), zum Cape Point und dem Kap der Guten Hoffnung. Auf der Atlantikseite geht es über den Chapman’s Peak Drive (so weit geöffnet), Hout Bay und Camps Bay zurück in die Stadt. Gegen Abend fahren Sie auf den Signal Hill zum Sundowner mit alkoholfreien Getränken. Eine glitzernde Stadt am Ozean liegt Ihnen zu Füßen. Genießen Sie das Flair Kapstadts und entdecken Sie die abendlichen Unterhaltungsmöglichkeiten der Metropole. Ca. 170 km (Frühstück, Picknick-Mittagessen)

  13. 13. Tag: Kapstadt

    Vormittags können Sie optional noch einen Bootsausflug nach Robben Island unternehmen (nicht inklusive, im Ausflugspaket zu buchbar). Gegen 14 Uhr erfolgt der Transfer zum Flughafen (frühester Rückflug national: 16 Uhr bzw. international: 17 Uhr). Ende der Rundreise. Ca. 30 km (Frühstück)

Reisezeitraum

Sonntags: 7.4., 14.4., 21.4., 28.4., 5.5., 12.5., 19.5., 26.5., 2.6., 16.6., 30.6., 14.7., 28.7., 11.8., 25.8., 8.9., 15.9., 22.9., 29.9., 6.10., 13.10., 20.10., 27.10.2024

Inklusivleistungen

  • Gruppenreise und Transfers lt. Reiseverlauf im klimatisierten Mini- oder Kleinbus
  • 12 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels, Lodges, Gästehäusern der Mittelklasse und der gehobenen Mittelklasse
  • 12x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Picknick-Mittagessen, 3x Abendessen
  • Deutschsprechende Reiseleitung durch den Fahrer
  • Eintrittsgelder, Aktivitäten und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Reiseführer

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 9 Personen
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Gepäckbegrenzung: 1 Gepäckstück pro Person
  • Jeder Gast erhält eine individuelle Trinkflasche, die unterwegs aufgefüllt werden kann. Der Gebrauch von Plastikflaschen soll auf diese Weise reduziert werden.
  • Mit dieser Reise unterstützen Sie mit ZAR 90 pro Person das Projekt „Green Seat“. Das Projekt unterstützt mehrere Organisationen, wie „Canine in Conservation“ (gegen Wilderei), „Trees for Tourism“ und „South African Reforestation Trust“ (Wiederaufforstung), „Endangered Wildlife Trust“ (Schutz und Erhalt bedrohter Arten und Ökosysteme) und African Home Creative Crafters Community Projekte.
  • Ausflugspaket zubuchbar (6., 7. und 13. Tag): Erlebnis Tsitsikamma Wald inkl. Tee & Picknick, Bootstour Knysna Lagune, Robben Island Tour (bis ca. 15 Uhr).
    Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen. Bei Buchung des Ausflugspaketes muss ein separater Flughafentransfer an Tag 13 hinzugebucht werden.
  • Bei Wunsch anderer Transferzeiten als im Programm angegeben muss ein zusätzlicher Transfer gebucht werden.
  • Bei fehlender Angabe der Landeskategorie liegt keine Zertifizierung vor.
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten