Ein erwachsenes Nashorn und ein Nashornkalb gehen nebeneinander auf trockenem, steinigem Boden, wobei das Kalb dem Erwachsenen folgt. Sie sind von hinten zu sehen, unter einem weichen, warmtonigen Licht.

Nashörner im Etosha Nationalpark

Ein verlassenes Gebäudeensemble in einer Wüstenlandschaft bei Sonnenuntergang mit Sanddünen im Vordergrund, durchzogen von den Schatten der Dünenformationen, und einer verlorenen Badewanne im Sand als Zeichen der einstigen Besiedlung.

Kolmanskuppe

Ein weitläufiger Canyon mit geschichteten Felswänden und einem Fluss, der sich in der Schlucht unten schlängelt, unter einem klaren blauen Himmel.

Fish River Canyon

Ein toter Baum steht isoliert auf einer weißen Salzpfanne mit orangefarbenen Sanddünen im Hintergrund unter einem blauen Himmel mit leichten Wolken. Die Szene vermittelt ein Gefühl von Einsamkeit und der rauen Schönheit einer Wüstenlandschaft.

Dead Vlei

Eine majestätische Wüstenlandschaft mit sanft geschwungenen Sanddünen im Vordergrund, die sich vor dem Hintergrund eines beeindruckenden Bergs erstreckt. Die Dünen sind von wellenartigen Rippeln durchzogen und vereinzelte Büsche sowie Sträucher durchbrechen die Sandfläche, welche warme Orangetöne im Licht der untergehenden oder aufgehenden Sonne widerspiegelt.

Sossusvlei

Reihe farbenfroher, gestapelter Stadthäuser mit unterschiedlichen blauen Fassaden, gelben Elementen und roten Akzenten unter einem bewölkten Himmel, teilweise verdeckt von Palmen im Vordergrund.

Swakopmund

Karte von Namibia mit einer hervorgehobenen Reiseroute und markierten Städten und Sehenswürdigkeiten, einschließlich des Etosha Nationalparks, Windhoek und der Kalahari-Wüste.

Reiseverlauf „Namibia zum Verweilen“

Namibia zum Verweilen

Eine ausgedehnte Mietwagenreise, bei der an vielen Orten zwei Übernachtungen in ausgesuchten Unterkünften vorgesehen sind, erwartet Sie. Erleben Sie die Kalahari Wüste, den Fish River Canyon und das Sossusvlei. Genießen Sie die maritime Atmosphäre im idyllischen Küstenstädtchen Swakopmund und lassen Sie sich begeistern vom sagenumwobenen Damaraland sowie dem Etosha Nationalpark. Eine besondere Reise um Ihr eigenes Namibia kennen zu lernen.

Highlights

  • Fish River Canyon
  • Sukkulentenwüste
  • Etosha Nationalpark
19 Tage
ab 2.198 €

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Windhoek

    Übernahme des separat gebuchten Mietwagens am Internationalen Flughafen Windhoek. Fahrt zu Ihrer Unterkunft in Windhoek. Eine Nacht in Windhoek. Ca. 50 km
    Standard-Variante: The Elegant Guesthouse (Mittelklasse).
    Superior-Variante: Heinitzburg Hotel (First Class).

  2. 2. Tag: Windhoek - Kalahari

    Heute fahren Sie Richtung Süden. Die Lodge der befindet sich innerhalb der Kalahari. Am Nachmittag können Sie eine Natur-/Wildbeobachtungsfahrt unternehmen (fakultativ, Ausflugspaket siehe Hinweise). Eine Nacht in der Kalahari. Ca. 250 km (Frühstück, Abendessen)
    Standard-Variante: Bagatelle Kalahari Game Lodge in Savannah Rooms (Mittelklasse).
    Superior-Variante: Bagatelle Kalahari Game Lodge in Dune Chalets (gehobene Mittelklasse).

  3. 3. Tag: Kalahari - Fish River Canyon

    Ihre Reise führt Sie weiter in den Süden. Vor Keetmanshoop besichtigen Sie einen Köcherbaumwald (fakultativ). Bei Buchung der Standard Variante, erwartet Sie am Abend ein kleiner geführter Spaziergang zu einem Felsen. 2 Nächte in der Umgebung des Fish River Canyons. Ca. 460 km
    Standard-Variante: Canyon Roadhouse (Mittelklasse). (Frühstück)
    Superior-Variante: Fish River Lodge (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

  4. 4. Tag: Fish River Canyon

    Fahrt zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick in das 550 m tiefe Tal. Erkunden Sie bei einer Wanderung am Rande des Canyons die verschiedenen Fels- und Bergformationen sowie die Vogel- und Pflanzenwelt. Es ist ganz erstaunlich, wie viel Ruhe dieser Canyon ausstrahlt. Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit, die Stille zu genießen, den leichten Wind zu spüren und den Gedanken freien Lauf zu lassen. (Standard-Variante: Frühstück, Superior-Variante: Frühstück, Abendessen)

  5. 5. Tag: Fish River Canyon - Aus

    Nach dem Frühstück fahren Sie an den Rand des namibischen Hochlandes. Die Sukkulentenwüste, in der Sie sich befinden, zählt zu den vielfältigsten Wüsten der Welt. 2 Nächte in Aus. Ca. 300 km
    Standard-Variante: 2 Nächte im Klein Aus Vista - Desert Horse Inn (Mittelklasse). (Frühstück)
    Superior-Superior: 2 Nächte im Klein Aus Vista - Eagles Nest Chalet (Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

  6. 6. Tag: Ausflug Lüderitz und Kolmanskuppe

    Heute haben Sie die Möglichkeit nach Lüderitz zu fahren. Es lohnt auf dem Weg die Geisterstadt Kolmanskuppe, die allmählich von der Wüste zurück erobert wird, zu erforschen. Nachdem das Diamantenfieber zu Beginn des 20. Jahrhunderts jedoch jäh abflaute, wurde die Stadt der Wüste überlassen. Bei einer fakultativen Führung erfahren Sie mehr über dieses pittoreske Städtchen, über die Straßenbahn, die früher jedem Haushalt zum Kühlen der Lebensmittel einen Eisklotz geliefert hat, über das Schwimmbecken, das die Einwohner nutzen konnten und wie schnell das Diamantenfieber zu einem jähen Ende kam. Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft bei Aus. Ca. 250 km (Standard-Variante: Frühstück, Superior-Variante: Frühstück, Abendessen) Standard: F
    Superior: 2 Nächte in der Kwessi Dunes Lodge. (F, M, A)

  7. 7. Tag: Namib Naukluft Park bzw. Namib Rand Nature Reserve

    Heute haben Sie die Gelegenheit die Namib Wüste kennenzulernen. Die eindrucksvolle Landschaft beherbergt eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die sich perfekt an die extremen Lebensumstände angepasst hat. 2 Nächte am Rand des Namib Naukluft Parks. Ca. 390 km

    Bei der Superior-Variante tauchen Sie heute in das Namib Rand Natur Reservat ein und treffen auf verschiedenste Tierarten wie Zebras, Springböcke und Tüpfelhyänen.
    Standard-Variante: 2 Nächte in der Desert Hills Lodge (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)
    Superior-Variante: 2 Nächte in der Kwessi Dunes Lodge (First-Class) bei Sesriem. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

  8. 8. Tag: Sossusvlei

    Reisende der Standard-Variante fahren vor Sonnenaufgang nach Sesriem. Die einmalige Dünenlandschaft wird durch die aufgehende Sonne in eine Farbenpracht und ein Schattenspiel der ganz besonderen Art verwandelt. Die Fahrt geht zwischen riesigen Dünen und am trockenen Tsauchabfluss entlang bis zum Sossusvlei und dem Dead Vlei. Hier erklimmen Sie eine der höchsten Dünen der Welt. Vergessen Sie auf keinen Fall Sonnenhut, Sonnencreme und Wasser - im namibischen Sommer kann die Sonne mitunter schon sehr früh am Morgen brennen. In der Superior-Variante fahren Sie weiter durch die Namib Wüste bis nach Sossusvlei. Endlose Grasflächen, emporragende Bergketten und die Dünenberge des Sossusvleis erwarten Sie. Ca. 100 km
    (Standard-Variante: Frühstück, Abendessen, Superior-Variante: Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

    Standard: F, A
    Superior: Eine Nacht in der Desert Hills Lodge (F, A)

  9. 9. Tag: Namib Naukluft Park bzw. Sossusvlei - Swakopmund

    Nach einem herrlichen Sonnenaufgang und dem Frühstück geht Ihre Fahrt weiter gen Norden nach Swakopmund. Das idyllische Städtchen liegt zwischen Atlantik und Namib Wüste und bietet einige Unternehmungsmöglichkeiten, wie Fat Bike Fahren, eine Wüstentour oder die sehr beliebte Katamaranfahrt. In Swakopmund selbst erwarten Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, interessante Museen, reizvolle Geschäfte und gemütliche Straßencafés. 2 Nächte in Swakopmund. Ca. 400 km
    Standard: Swakopmund Guesthouse (gehobene Mittelklasse ). (Frühstück)
    Superior: Strand Hotel (gehobene Mittelklasse). (Frühstück)

  10. 10. Tag: Swakopmund

    Verbringen Sie den heutigen Tag mit einem Stadtbummel oder an einem der weitläufigen Strände. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit eine Bootsfahrt in der Walvis Bay Lagune (fakultativ, Ausflugspaket siehe Hinweise) oder einen Ausflug in die Wüste zu unternehmen. (Frühstück)

  11. 11. Tag: Swakopmund - Damaraland

    Weiterfahrt in Richtung Norden in das Damaraland, dessen einzigartige Landschaft vulkanischen Ursprungs ist. Kurz hinter Hentiesbay bietet sich ein Abstecher zur Robbenkolonie am Kreuz Kap an. Auf dem Weg zu Ihrer Lodge fahren Sie am Brandberg vorbei, Namibias höchstem Berg. 2 Nächte im Damaraland. Ca. 400 km/330 km
    Standard-Variante: Vingerklip Lodge bzw. ab 1.12. Ondjamba Hills (Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)
    Superior-Variante: Mowani Mountain Camp (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

  12. 12. Tag: Damaraland

    Besichtigen Sie am Morgen Twyfelfontein mit seinen über 2.500 Felszeichnungen. Danach haben Sie die Möglichkeit den „Versteinerten Wald“, eine Ansammlung fossiler Baumstämme, die bis zu 300 Millionen Jahre alt sind, sowie den „Verbrannten Berg“ und die „Orgelpfeifen“ zu besuchen, die sich durch die späte Nachmittagssonne in eine orangene und rote Farbenpracht verwandeln. Bei der Superior Variante bietet sich noch eine Naturfahrt zu den Wüstenelefanten am Morgen an (fakultativ, Ausflugspaket, siehe Hinweise). Ca. 100 km (Frühstück, Abendessen)

  13. 13. Tag: Damaraland - Etosha Nationalpark

    Auf dem Weg zur Etosha Pfanne ist Outjo der perfekte Ort für eine Pause. Eine Nacht vor dem Andersson Tor. Ca. 200 km/325 km
    Standard-Variante: Etosha Village (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)
    Superior-Variante: Etosha Oberland Lodge (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen, ab März 2024 zusätzlich Mittagessen inkl. ausgewählter lokaler Getränke)

  14. 14. - 15. Tag: Etosha Nationalpark

    Der heutige und morgige Tag stehen ganz im Zeichen der Wildbeobachtungen. Der Etosha Nationalpark ist eines der wichtigsten und artenreichsten Naturschutzgebiete in Afrika. Entweder erkunden Sie den Park mit Ihrem Mietwagen oder Sie nehmen an einer geführten Wildbeobachtungsfahrt im Geländewagen (fakultativ, Ausflugspaket siehe Hinweise) teil. 2 Nächte am östlichen Rand des Etosha Parks (außerhalb). Ca. 255 km
    Standard-Variante: Onguma Forest Camp (Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)
    Superior-Variante: Mushara Outpost (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)

  15. 16. Tag: Etosha Nationalpark - Okonjima Game Reserve

    Nach dem Frühstück geht Ihre Fahrt in südlicher Richtung am Otjikotosee vorbei. Der Otjikotosee ist ein Karstsee im Norden Namibias, nahe der Bergbaustadt Tsumeb. Er ist einer von nur zwei ständig mit Wasser gefüllten Seen Namibias und Zwillingssee des 15 Kilometer entfernten Guinassee. Anschließend geht es weiter nach Otjiwarongo, die „Hauptstadt des Nordens“ und in das Okonjima Game Reserve. Hier fokussiert man sich voll und ganz auf den Schutz der Wildkatzen. In einem Zentrum für u. a. Geparden und Löwen können Sie sich ein Bild über die afrikanische Artenvielfalt und deren Schutz machen. 2 Nächte im Okonjima Plains Camp (gehobene Mittelklasse) im Okonjima Game Reserve. Ca. 350 km
    (Standard-/Superior-Variante: Frühstück, Abendessen)

  16. 17. Tag: Okonjima Game Reserve

    Lohnenswert ist ein Ausflug zum Waterberg Plateau, welches sich in der Nähe Ihres Camps, aus der umliegenden Akaziensavanne wie eine riesige Burg erhebt. Alternativ können Sie die fakultativen Aktivitäten Ihres Camps nutzen und Einblicke in die Arbeit der „AfriCat“-Foundation erhalten. (Frühstück, Abendessen)

  17. 18. Tag: Okonjima Game Reserve - Region Windhoek

    Auf dem Weg zurück nach Windhoek empfehlen wir Ihnen einen Stop in Okahandja, um die Holzmärkte zu besuchen. Weiterfahrt zu Ihrer Unterkunft. Eine Nacht in der Region Windhoek. Ca. 280/270 km
    Standard-Variante: N/aánkuse Lodge (gehobene Mittelklasse). (Frühstück, Abendessen)
    Superior-Variante: GocheGanas Nature Reserve (First Class). (Frühstück, Abendessen)

  18. 19. Tag: Region Windhoek - Windhoek

    Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen Windhoek. Nach Abgabe Ihres separat gebuchten Mietwagens endet Ihre Autoreise. Ca. 50/80 km (Frühstück)

Reisetermine

  • Tägliche Durchführung

Reisevarianten

  • Auch als Pauschalreise inkl. Flug buchbar. Hinflug einen Tag vor Rundreisebeginn und Rückkehr aus Namibia ggf. am Folgetag.
  • Auch buchbar als Superior-Variante mit Unterbringung in Hotels, Ranches, Camps und Lodges der Mittelklasse, gehobenen Mittelklasse und First-Class.
    Abweichende Verpflegung: 18x Frühstück, 2x Mittagessen, 14x Abendessen. Ab 1.3. zusätzliches Mittagessen inkl. ausgewählter lokaler Getränke in der Etosha Oberland Lodge.
  • Auch buchbar in umgekehrter Richtung (nordwärts).

Inklusivleistungen

  • Autoreise lt. Reiseverlauf
  • 18 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Guesthouses, Camps und Lodges der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse (Standard-Variante: UG1X) bzw. in Hotels, Ranchs, Camps und Lodges der Mittelklasse, gehobenen Mittelklasse und First-Class (Superior-Variante: US1X)
  • 18x Frühstück, 11x Abendessen (Standard-Variante) bzw. 18x Frühstück, 2x Mittagessen, 14x Abendessen (Superior-Variante)
  • Reiseführer
  • Routenbeschreibungen

Hinweise

  • Mietwagen nicht inklusive. Wir empfehlen dringend die Buchung eines Allradfahrzeugs.
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, ca. NAD 150 pro Person/Tag und ca. NAD 50 pro Auto/Tag zahlbar vor Ort
  • Mit Buchung dieser Reise unterstützen Sie mit NAD 30 pro Person den Bishop Kameeta Kindergarten in Katatura/Windhoek.
  • Bitte die Anreise bis spätestens 13 Uhr planen. Bitte Rück- und Weiterflüge nicht vor 13:30 Uhr  Uhr buchen.
  • Zubuchbares Ausflugspakete:
    Standard (PX1) mit Natur-/Wildbeobachtungsfahrt an Tag 2, Bootsfahrt in der Walvis Bay Lagune an Tag 10 und Wildbeobachtungsfahrt im Geländewagen im Etosha Nationalpark an Tag 14 oder 15
    Superior (PX2) mit Natur-/Wildbeobachtungsfahrt an Tag 2, Bootsfahrt in der Walvis Bay Lagune an Tag 10, Naturfahrt zu den Wüstenelefanten an Tag 12 und Wildbeobachtungsfahrt im Geländewagen im Etosha Nationalpark an Tag 14 oder 15
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten