Das Leben auf Mauritius, Oktober 2009

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung

Leben außerhalb des Resorts auf Mauritius, Oktober 2009

Unsere Kundin Frau Dutzi hat zusammen mit ihrem Berater Sebastian Kunze ihren Mauritius-Urlaub geplant und war vor allem von dem Kontakt mit den Einheimischen sehr angetan:

Hallo Herr Kunze,

seit Sonntag bin ich wieder zurück.

Erholt bin ich bestens, habe auch sehr viel geschlafen (mittags am Strand).

Leider war das Wetter nicht ganz so toll, es waren doch mehr Regentage bzw. -mittage als man im Urlaub auf Mauritius erwartet. Aber so ist das halt auf das Wetter haben wir keinen Einfluss (war übrigens auch auf den Malediven viel Regen).

Das Hotel Sands Suites Resort & Spa war ganz angenehm, lag vermutlich aber auch daran, dass die erste Woche meines Aufenthaltes die Belegung sehr überschaubar war und das drumherum sehr ruhig war. Das Personal war sehr nett, das Essen gut und mehr als üppig. Kleinerer Mängel waren eher, dass die Zimmer nicht unbedingt so sauber geputzt wurden, wie man das von einem 4 Sterne Hotel gewohnt ist. (Dafür ist es wohl eher das günstigere Hotel in dieser Region – die anderen sind exklusiver).

Allerdings war ich insgesamt von Mauritius und dem Riff etwas enttäuscht. Die Insel selber ist von der Vegetation eher “langweilig” und im Meer hatte ich mir das Treiben und die Korallen etwas bunter vorgestellt (ich war mal in Indonesien und Sri Lanka – viel mehr bunte Fische und bunte Korallen).

Alles in allem bin ich sehr gut erholt, dennoch braun gebrannt aber meines Erachtens wird Mauritius zu teuer verkauft; liegt vielleicht daran, dass doch sehr viele Paare ihre Hochzeit bzw. Honeymoon dort verbringen.

Das Leben außerhalb des Resorts – also unter Einheimischen – ist sehr interessant. Die Menschen sind immer für einen kleinen Plausch zu haben. Das sollten sich die Urlauber auch nicht nehmen lassen. Die Menschen sind sehr nett und freuen sich, wenn man mit Ihnen plaudert.

Ich bin auch ganz froh, dass Sie mir zu Flic en Flac geraten haben. Ein kleiner Ort im Hintergrund sowie das einheimische Leben herum sind für mich wichtig. Die Strände und das Wasser rund um Belle Mare sind zwar schöner, aber wie von Ihnen mir empfohlen, nicht ganz so ideal für Alleinreisende.

Tipps habe ich allerdings keine – zumindest keine, welche nicht in den gängigen Reiseführern stehen! Ausflüge und Bootsfahrten sollte man auf jeden Fall unternehmen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe bei der Buchung und viele Grüße,

Frau Dutzi

Individuelle Beratung