Siamar gewinnt den Globus Award

Ulrike Römer und Michael Riebel feiern ausgelassen mit erhobenem Award bei einer Veranstaltung mit der Aufschrift "GLOBUS NIGHT 2024". Sie wirken überglücklich und ausgelassen vor einem Banner mit Weltsymbol und Sternen.

Bei den diesjährigen Globus Awards, die als "Oscar der Touristikbranche" gelten, hat das Leipziger Reisebüro Siamar den 1. Platz in der Kategorie "Beste Reisebüroaktion" gewonnen. Ein bemerkenswerter Erfolg für das engagierte Team unter der Leitung von Michael Riebel.

Ein transparenter Award-Pokal mit Gravur steht im Vordergrund, beleuchtet mit orangem Licht, das die eingravierte Weltkugel und den Text hervorhebt: "1. Platz Globus Award 2023 - Beste Reisebüro-Aktion Si Amar Reisen Leipzig." Im Hintergrund ist ein Banner mit den Worten "GLOBUS NIGHT 2024" und dem Symbol der Marke Volkswagen zu sehen, was auf eine Veranstaltung oder Preisverleihung hindeutet. Der Name "touristik aktuell" ist am unteren Rand des Pokals eingraviert, was auf eine Verbindung zur Tourismusbranche hinweist.

Bei der Gewinner-Aktion „Siamar on Tour“ handelte es sich um eine mehrtägige Teamreise nach Ägypten ans Rote Meer. Sie überzeugte die Jury durch Kreativität und den Mehrwert für Mitarbeiter und Kunden. Riebel wollte mit dieser Reise seinen Mitarbeitern für ihre Arbeit danken. „Wertschöpfung kommt durch Wert­schätzung“, betont Michael Riebel. Dieses Motto werde „auf gesamter Linie“ gelebt, begründete die Jury ihr Votum.

Doch hinter dem viertägigen Event steckte weitaus mehr. Durch die Kooperation mit Schauinsland-Reisen, Condor und Orascom wurde die Reise gleichzeitig zur Marketing-Aktion. Die begeisterten Mitarbeiter posteten intensiv von ihren Erlebnissen und machten Kunden und Interessierte neugierig auf Ägypten als Bade-Destination. Die Initiativen von Siamar führten nicht nur dazu, dass das Reisebüro beeindruckende 47 Prozent mehr Ägypten-Umsatz bei Schauinsland-Reisen generierte. Die Reise hat auch die Teamzusammenarbeit gefördert und das Unternehmen in der Fachpresse und in der Tourismusbranche in ein positives Licht gerückt.

Drei Personen auf einer Bühne bei einer Preisverleihung, im Hintergrund ein Banner mit der Aufschrift "Globus Night 2024". Ein Michael Riebel in der Mitte hält ein Mikrofon und einen Pokal, trägt eine blaue Pullover und eine schwarze Kappe. Neben ihm steht eine lächelnde Ulrike Römer mit einem roten Lanyard. Sie blickt zu einer Person außerhalb des Bildes, die ihr etwas überreicht.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden die VIP-Events von Siamar, die sich an ausgewählte Top-Kunden richteten. Die teilnehmenden Kunden wurden in besondere Locations eingeladen und mit einem Drei-Gänge-Dinner verwöhnt, während sie durch Präsentationen inspirierende Reiseziele kennenlernten. Die Abende führten zu einer stärkeren Kundenbindung und weiteren Anfragen – sogar hochpreisige Kreuzfahrten konnten im Anschluss vermittelt werden.

Mit den innovativen und erfolgreichen Aktionen beweist Siamar einmal mehr, dass Leipzigs Tourismusbranche tatkräftig und ideenreich ist. Das prämierte Engagement von Michael Riebel und seinem Team zeigt auf beeindruckende Art und Weise, wie kreative Ideen, unternehmerisches Geschick und Wertschätzung für Mitarbeiter zu großartigen Erfolgen führen können.

Eine große Gruppe fröhlicher Menschen posiert für ein Foto vor einem Hintergrund mit mehreren Logos und dem Schriftzug "GLOBUS NIGHT 2024". Einige halten Auszeichnungen und alle lächeln oder jubeln, während Konfetti in der Luft schwebt, was auf eine feierliche Stimmung bei einer Veranstaltung hindeutet.
Die Gewinner des Abends

Weitere News

Siamar-Reisemagazin 2024 als Printversion und E-Paper veröffentlicht

Pünktlich zur Urlaubssaison hat das Leipziger Reisebüro Siamar sein brandneues Reisemagazin herausgebracht, erstmals auch als E-Paper.

Siamar Reisen erweitert Portfolio: Erstes Hotel auf den Malediven eröffnet

Leipzig, Raa-Atoll: Das renommierte Leipziger Reisebüro Siamar setzt neue Maßstäbe in der Tourismusbranche und gibt mit Stolz die Eröffnung seines ersten Hotels auf den Malediven bekannt. (1.04.2024)