AGB - Geschäftsbedingungen

Siamar Reisen - Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Individuelle Beratung

von Ihrer Beraterin

Julia Martens

0341 - 58 61 67 0

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Bedingungen für Buchung von Reiseleistungen bei der Siamar Reisen GmbH

Die Siamar Reisen GmbH (Sitz in 04155 Leipzig, Gohliser Straße 23) - nachfolgend "Siamar Reisen" genannt - tritt im Rahmen ihrer Tätigkeiten ausschließlich als Vermittler von Beförderungsleistungen (Flüge, Pauschalreisen, Hotelbuchungen, Mietwagen etc.; nachfolgend zusammen "Reisen" genannt) auf. Siamar Reisen veranstaltet selbst keine eigenen Reisen. Im Falle einer Buchung kommt der die Reise betreffende Vertrag ausschließlich zwischen dem Reisenden und dem jeweiligen Reiseveranstalter zustande. Siamar Reisen ist ausschließlich als Vermittler tätig und handelt im Auftrag und für Rechnung des jeweiligen Leistungsträgers. Die nachfolgenden Bedingungen gelten daher ausschließlich für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen, zu denen die vermittelten Reisen erfolgen. Für die Beförderungs- und Reiseverträge mit dem jeweiligen Leistungsträger gelten die Tarif-, Beförderungs- und Teilnahmebedingungen der an der Reise beteiligten Leistungsträger, die Ihnen auf Wunsch gerne zugesandt werden. Auf die entsprechenden Bedingungen der Reiseveranstalter oder Fluggesellschaften wird insoweit verwiesen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter und Fluggesellschaften können auch auf der Internetseite der Siamar Reisen unter https://www.siamar.de/service/veranstalter-agb/ eingesehen werden.

2. Leistungen von Siamar Reisen - Vermittlungsauftrag

2.1 Mit Ausfüllen der schriftlichen Reiseanmeldung beauftragen Sie Siamar Reisen, eine Beförderungsleistung oder eine sonstige mit der Durchführung einer Reise in Zusammenhang stehende Dienstleistung, die von einem dritten Reiseanbieter erbracht wird, zu besorgen.

2.2 Unsere vertragliche Verpflichtung beschränkt sich auf die Vermittlung der angebotenen und vorhandenen Reisen. Die Durchführung der gebuchten Reise als solche gehört nicht zu unseren Vertragspflichten.

2.3 Buchen mehrere Personen gemeinsam eine Reise, so kann eine verantwortliche Person benannt werden, die für sich selbst und im Auftrag der weiteren mitreisenden Personen die Reise verbindlich bucht. Die verantwortliche Person muss 18 Jahre oder älter sein und erklärt ausdrücklich, die vollständige und uneingeschränkte Haftung für alle im Zusammenhang mit der Reisebuchung stehenden Verpflichtungen und für alle in der Reiseanmeldung aufgeführten Personen zu übernehmen.

2.4 Siamar Reisen wird versuchen, Sie bei kurzfristigen Änderungen Ihres Reiseplans, z.B. bei Verlegung oder Stornierung von Flügen, durch Anruf, Fax oder E-Mail zu informieren. Dies gilt selbstverständlich nur, soweit Sie bei der Registrierung Ihre Telefon- bzw. Faxnummer angegeben haben.

3. Buchungsbestätigung; Bezahlung; Reiseunterlagen

3.1 Die auf der Webseite oder in sonstigen Publikationen von Siamar Reisen dargestellten Leistungen sowie auf Kundenanfragen durch Siamar Reisen übersandte individuelle Reisevorschläge stellen kein Angebot von Siamar Reisen oder des jeweiligen Anbieters zum Abschluss eines Vertrages über die Erbringung der beworbenen Leistung sondern eine Aufforderung an den Kunden dar, seinerseits ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Anbieter abzugeben.

3.2 Die Angebotsabgabe durch den Kunden bedarf keiner besonderen Form und kann u.a. schriftlich, telefonisch oder elektronisch per E-Mail oder durch die Nutzung des Online-Buchungssystems erfolgen. Bei Verwendung dieses Systems gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten durch Anklicken des Buttons "Buchen" ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die im Warenkorb befindlichen Leistungen mit dem jeweiligen Leistungserbringer ab.

3.3 Unabhängig von der Form der Angebotsabgabe ist der Kunde an sein Angebot für 10 Tage gebunden. Innerhalb dieses Zeitrahmens erklärt Siamar Reisen im Namen des jeweiligen Anbieters oder der jeweilige Anbieter selbst die Annahme des durch den Kunden abgegebenen Angebots durch postalische oder elektronische Übersendung einer Reisebestätigung.

3.4 Die Reisebestätigung ist nach Erhalt auf Ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Weicht die Bestätigung vom Inhalt der getätigten Buchung ab oder ist sie in anderer Hinsicht fehlerhaft, so ist dies unverzüglich gegenüber Siamar Reisen mitzuteilen. Anderenfalls kann unsere Haftung für Schäden, die dem Kunden hieraus entstehen, ausgeschlossen sein.

3.5 Bei vermittelten Leistungen richtet sich die Art und Weise der Zahlung nach den jeweiligen Bestimmungen des Anbieters der Leistung. Soweit für bestimmte Zahlungsweisen Gebühren erhoben werden, richten sich diese ebenfalls nach den Bestimmungen des Anbieters. Soweit Siamar Reisen durch den jeweiligen Anbieter mit der Abrechnung des Reisepreises beauftrag ist, kann die Bezahlung per Überweisung oder durch Bar- oder EC-Zahlung im Ladengeschäft der Siamar Reisen erfolgen. Auf Wunsch des Reiseanmelders versendet Siamar Reisen die Reiseunterlagen auch per Nachnahme. Der Kunde trägt die hierbei entstehenden Kosten.

3.6 Bei verspätetem oder unvollständigem Zahlungseingang ist Siamar Reisen berechtigt, die angemeldete Reise zu Lasten des Anmelders im Namen des jeweiligen Leistungserbringers kostenpflichtig zu stornieren.

3.7 Flugtickets und Vouchers werden Ihnen in der Regel vom Reiseveranstalter direkt oder von Siamar Reisen unmittelbar per Post oder E-Mail zugeleitet. In Ausnahmefällen werden Tickets bei der Fluglinie für Sie hinterlegt. Elektronische Tickets werden an den entsprechenden Automaten im Flughafengebäude ausgegeben. Übermittelt Siamar Reisen die Dokumente an den Reiseanmelder, so erfüllt die Gesellschaft ihre Vermittlungstätigkeit grundsätzlich mit der Bereitstellung der Reiseunterlagen, Tickets, etc. in den Geschäftsräumen von Siamar Reisen. Werden die Dokumente von Siamar Reisen an den Besteller zum Versand gebracht, so trägt der Besteller die Transportgefahr. Dies gilt auch dann, wenn Siamar Reisen die Kosten des Versands selbst trägt. Siamar Reisen übernimmt keinerlei Haftung für den Verlust von Tickets oder Reisedokumenten auf dem Postwege.

3.8 Bei Hinterlegung der Tickets am Flughafenschalter, wird Ihnen dies vom Reiseveranstalter oder von Siamar Reisen gesondert mitgeteilt.

4. Umbuchung; Rücktritt durch den Kunden

4.1 Der Reiseanmelder ist vor Reiseantritt jederzeit berechtigt, von der Reise und vom Vermittlungsvertrag zurückzutreten. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei dem jeweiligen Leistungsträger. Der Kunde ist verpflichtet, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Siamar Reisen ist berechtigt, bei vorzeitigem Rücktritt des Anmelders die durch den jeweiligen Leistungsträger festgelegten Stornogebühren in dessen Namen bei dem Reiseanmelder geltend zu machen. Die Höhe der hierfür anfallenden Kosten richtet sich nach den Bestimmungen des Leistungsträgers bzw. Reiseveranstalters. Siamar Reisen verweist hier nochmals ausdrücklich auf deren Bestimmungen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

4.2 Die Umbuchung einer gebuchten und bestätigten Reise ist nur durch Rücktritt von der gebuchten und gleichzeitig erneuter Buchung einer anderen Reise möglich, es sei denn, der Reiseveranstalter hat hierfür besondere Bestimmungen vorgesehen. Eventuelle Kosten für die Umbuchung oder zu zahlende Teilreisevergütungen im Falle der Umbuchung richten sich nach den Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters.

5. Haftungsbeschränkungen von Siamar Reisen

5.1 Für den Vermittlungserfolg, d.h. das Zustandekommen von Verträgen zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Anbieter der gebuchten Touristikleistung, haftet Siamar Reisen nur, wenn hierfür durch gesonderte Vereinbarung eine entsprechende Verpflichtung übernommen wurde.

5.2 Eine Haftung von Siamar Reisen für Mängel bei Erbringung der vermittelten Touristikleistungen und Personen- oder Sachschäden, die dem Kunden im Zusammenhang mit der Erbringung der vermittelten Touristikleistung entstehen, besteht ebenfalls nur dann, wenn durch gesonderte Vereinbarung eine entsprechende Verpflichtung übernommen wurde.

5.3 Die Touristikleistungen sind nur in begrenztem Umfang verfügbar. Siamar Reisen übernimmt daher keine Haftung für die Verfügbarkeit dargestellter Leistungen zum Zeitpunkt der Buchung.

5.4 Die Haftung von Siamar Reisen für Schäden, die aus der schuldhaften Verletzung der Pflichten des mit dem Kunden abgeschlossenen Vermittlungsvertrages herrühren, ist auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt, soweit eine etwaige Pflichtverletzung nicht vertragliche Hauptpflichten des Vertrages über die Reisevermittlung (Kardinalspflichten) oder Ansprüche des Kunden aus Körperschäden betrifft.

5.5 Siamar Reisen ist im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bemüht, bei vermittelten Touristikleistungen die Angaben des jeweiligen Anbieters auf ihre Richtigkeit und Aktualität hin zu überprüfen. Siamar Reisen übernimmt jedoch keine Garantie für deren Richtigkeit, da es sich hierbei um Erklärungen der Anbieter handelt, die lediglich an Siamar Reisen übermittelt werden. Dies gilt nicht, soweit Siamar Reisen fehlerhafte Angaben bekannt waren oder bei Anwendung der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns hätten bekannt sein müssen. In diesem Fall ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Hinweise auf Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen

Bei Hinweisen in unseren Informationen oder auf unserer Website zu Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen Ihres Reiseziels wird angenommen, dass Sie deutscher Staatsbürger sind. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft.
Da Siamar Reisen hinsichtlich dieser Informationen auf die Angaben Dritter (Reiseveranstalter oder Behörden) angewiesen ist und die einschlägigen Bestimmungen jederzeit geändert werden können, gibt Siamar Reisen keinerlei Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Eine Haftung von Siamar Reisen ist insoweit ausgeschlossen.
Darüber hinaus ist Siamar Reisen nicht für die Visabeschaffung zuständig! Gerne empfehlen Ihnen unsere Berater einen von uns geprüften Visadienst, welcher Ihnen bei der Beschaffung Ihres benötigten Visums behilflich ist.

7. Ausschlussfrist / Verjährung

7.1 Ansprüche des Kunden aufgrund von Verletzungen des Vermittlungsvertrages sind innerhalb von drei Monaten nach Beendigung der vermittelten Touristikleistung gegenüber Siamar Reisen geltend zu machen. Wir empfehlen hierfür die Schriftform.

7.2 Die Frist des 7.1. beginnt nicht, bevor der Kunde von den Umständen Kenntnis erlangt hat, die die Ansprüche gegenüber Siamar Reisen als Reisevermittler begründen. Eine spätere Geltendmachung von Ansprüchen ist nur dann möglich, wenn die Frist schuldlos versäumt wurde.

7.3 Zur Wahrung der Frist nach 7.1. genügt es nicht, etwaige Ansprüche gegenüber dem jeweiligen Reiseanbieter geltend zu machen.

7.4 Ansprüche des Kunden aus dem mit Siamar Reisen geschlossenen Reisevermittlungsvertrags verjähren innerhalb eines Jahres, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Kunde Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen erlangt hat oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangt haben müsste. Dies gilt nicht, soweit die Ansprüche des Kunden auf einer Verletzung von Leib, Leben und Gesundheit beruhen oder die anspruchsbegründende Pflichtverletzung durch Siamar Reisen vorsätzlich oder grob fahrlässig erfolgt ist.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Vertragssprache ist Deutsch.

8.2 Auf das gesamte Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Siamar Reisen findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen über das internationale Privatrecht Anwendung.

8.3 Für Rechtsstreitigkeiten, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, oder die sich gegen Personen richten, deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort sich im Ausland befindet oder zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand Leipzig.
Die Bestimmungen unter Ziffer 8.1 - 8.3 finden keine Anwendung, insoweit sich aus vertraglich nicht abdingbaren Bestimmungen internationaler Abkommen, die auf den Reisevertrag zwischen dem Kunden und Siamar Reisen anzuwenden sind, zugunsten des Kunden abweichende Vorschriften ergeben oder wenn und insoweit auf den Reisevertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen im Mitgliedstaat der EU, dem der Kunde angehört, für den Kunden günstiger sind als die hier genannten Bestimmungen oder die entsprechenden deutschen Vorschriften.

8.4 Falls sich eine Vorschrift dieser Vereinbarung dem geltenden Recht zufolge als ungültig oder nicht durchsetzbar herausstellen sollte, wird die ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine solche gültige, durchsetzbare Bestimmung ersetzt, welche der Absicht der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben weiterhin gültig.

8.5 Die Siamar Reisen GmbH ist beim Amtsgericht Leipzig im Handelsregister HRB 20341 eingetragen. Sitz der Gesellschaft ist Leipzig.