Reethi Beach Resort

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 362 Tagen im Jahr erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Individuelle Beratung
Reethi Beach Resort
Baa Atoll Auf Karte anzeigen
1 Woche: ab 1.733 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 2.171 EUR p.P. HP
1 Woche: ab 1.272 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 1.629 EUR p.P. HP
1 Woche: ab 1.241 EUR p.P. HP
2 Wochen: ab 1.598 EUR p.P. HP
1 Woche: ab 1.359 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 1.716 EUR p.P. HP
1 Woche: ab 1.455 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 1.898 EUR p.P. UF
1 Woche: ab 1.362 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 1.817 EUR p.P. HP
1 Woche: ab 1.456 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 1.981 EUR p.P. UF
1 Woche: ab 1.584 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 2.176 EUR p.P. UF
1 Woche: ab 1.655 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 2.290 EUR p.P. UF
1 Woche: ab 1.814 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 2.631 EUR p.P. UF
1 Woche: ab 1.814 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 2.633 EUR p.P. UF
1 Woche: ab 1.811 EUR p.P. UF
2 Wochen: ab 2.332 EUR p.P. UF
  • 4 À-la-carte-Restaurants
  • Spa-Bereich
  • Vielseitige Sportangebote

Lage:
Auf der ca. 600 x 200 m großen Insel Fonimagoodhoo im Baa Atoll. Das fischreiche Hausriff ist ca. 30 m bis 100 m entfernt. Transfer mit Inlandsflug (kein Wasserflugzeug) ca. 20 Minuten nach Dharavandhoo. Von dort Bootstransfer zur Insel, ca. 15 Minuten. Optionaler Wasserflugzeugtransfer ca. 35 Minuten.

Ausstattung:
120 komfortable Zimmer in Einzel- und Doppel-Villen. Hauptrestaurant, 4 À-la-carte-Restaurants, 5 Bars. WLAN in ausgewählten Bereichen. Souvenirshop und kleiner Swimmingpool. Inselarzt. Badetücher an Pool und Strand inklusive.

Zimmer: 120
Standardzimmer, ca. 38 qm, in Einzel- /Doppelbungalows auf der Ost- oder Westseite gelegen, ausgestattet mit Kaffee-/Teezubereiter, Minibar, Klimaanlage, Deckenventilator, Safe, SAT-TV, Bad mit Dusche, WC und Föhn mit Terrasse zur Meerseite oder Blick auf den Garten. Einzeln stehende Deluxe-Villen, ca. 47 qm, und Wasser-Villen, ca. 61 qm, in Doppelbungalows, auf Stelzen in der Lagune mit Sitzecke und DVD-Player. Standard-Zimmer und Deluxe-Villen mit halboffenem Badezimmer. Deluxe-Villen zusätzlich mit Sitzecke, Badewanne und maledivischer Schaukel.

Verpflegung:
Frühstück inklusive, Halbpension, Vollpension oder All Inclusive zubuchbar.

Sport:
Inklusive: Billard, Tischtennis, Volleyball. Gegen Gebühr: Bananaboot, Badminton, Fitnessraum, Jetski, Kanu, Katamaransegeln, Kitesurfen, Squash, Stand Up Paddling, Tennis, Windsurfen, Wasserski. Tauchbasis (SCUBA/SSI/PADI). Bei Buchung All Inclusive: Badminton, Fitness-Center, Squash, Schnuppertauchen, Tennis, Windsurfen (Ausrüstung). Der Sport-Komplex ist bis 20.00 Uhr geöffnet.

Wellness:
Gegen Gebühr: Anwendungen und Massagen im "Coconut"-Spa.

Das sagen unsere Kunden:

Unsere Kundin Frau Viswanathan schrieb im Januar 2018:

Die Insel ist schön und dicht bewachsen und alles ist wirklich gut organisiert. Das komplette Team ist sehr nett und hilfsbereit. Am Strand hat man bei den Standard-Bungalows nicht so viel Privatsphäre wie bei den Deluxe-Bungalows, weil man sich den Strandabschnitt mit zwei bis drei Nachbar-Bungalows teilt. Dafür hat man pro Bungalow einen Sonnenschirm am Strand, was sehr praktisch ist.
Mein Highlight war auch hier wieder die Unterwasserwelt. Wirklich sehr fischreich, auch wieder größere Fische (Maskenpapageifische, Blue Jacks, etc.) Dazu Schwarzspitzenriff- und Ammenhaie, Schildkröten und Adler sowie andere größere Rochen. Letztere habe ich das erste Mal beim Nachtschnorcheln gesehen! Was auch toll ist, ist dass es Bottlenose- und Spinner-Delfine im Atoll gibt, die man manchmal vom Strand aus sehen kann. Ich  habe aber auch zweimal eine Bootsfahrt gemacht, um sie aus der Nähe zu sehen.

Frau Meichle schrieb im März 2016:

War alles bestens und hat uns super gefallen. Das Preis-Leistungsverhältnis (bezogen auf die Malediven) hat für uns gestimmt. Das Hotel ist ja nicht mehr neu, ist aber alles gut in Schuss und sehr, sehr sauber. Das Essen war sehr gut und die Buffets abwechslungsreich. Wir hatten während den 2 Wochen jeden Abend ein anderes Motto, das Buffet hat sich also nie wiederholt! Ich würde auf alle Fälle einen Deluxe-Bungalow empfehlen, da die Ostseite der Insel, wo die meisten der Standard-Zimmer gelegen sind, vom Strand her weniger schön ist. Wir waren zuerst in einem Bungalow mit Sicht auf den Schiffssteg untergebracht, konnten aber nach 2 Tagen in einen mit freiem Blick aufs Meer wechseln.
Die Lage der Wasserbungalows hätte uns persönlich nicht gefallen. Vom Schnorcheln her gibts wahrscheinlich (so haben wir von anderen Gästen gehört) Inseln mit farbigeren Riffs, dafür hat es unwahrschein- lich viele Fische, wurde uns ebenfalls von erfahrenen Malediven-Urlaubern bestätigt. Der Wasserflugtransfer hat reibungslos geklappt, wir waren also wirklich in jeder Beziehung sehr zufrieden!

Herr Wassermann schrieb im November 2014:

Es ist eigentlich nicht mit Worten auszudrücken. Einfach nur traumhaft und Entspannung pur. Wir hätten locker noch 3 Wochen länger bleiben können und einfach nur schauen und staunen. Die Insel war wirklich super, von den ca. 180 Gästen hat man überhaupt nichts gespürt. Egal ob am Strand, an den verschiedenen Bars oder in den Restaurants einfach nur schön. Personal super freundlich und höflich. Sprachlich ist Englisch angesagt aber auch deutsch aufgrund dass einige Mädels der Gästebetreuung aus dem deutschsprachigen Raum stammen. Strand traumhaft, wir waren auf der Westseite, das mit unserer Wunschvilla hat auch geklappt, jeden Abend Sonnenuntergang live. Wasser, schnorcheln, alles super, genau wie die An- und Abreise per Wasserflugzeug. Delphine direkt am Ufer, sonst die ganze Farbenvielfalt der Riff-Fische inkl. Riffhai, Moräne und Rochen. Man kann gar nicht aufhören zu schwärmen. Ich glaube auch, dass es seinen Gleichen sucht um diesen Urlaub zu toppen. Dieses Inselfeeling ist schon einzigartig.