Rocky Mountains

Ein ruhiger See mit einer Reflexion des bewaldeten Ufers und der umliegenden Berge unter einem leicht bewölkten Himmel. Einige Vögel befinden sich auf dem Wasser und einige sind im Flug nahe der Wasseroberfläche.

Seelandschaft

Blick auf eine malerische Berglandschaft mit schneebedeckten Gipfeln und einem blauen Himmel, im Vordergrund ein Feld von leuchtend pinken Wildblumen.

Gebirgslandschaft

Drei Personen sitzen auf einer Parkbank und blicken auf einen Fluss, mit einem beeindruckenden Berg im Hintergrund. Zwei Fahrräder liegen im Vordergrund auf der linken Seite. Der Himmel ist klar und die Natur wirkt idyllisch und friedlich.

Vermilion Lakes

Ein Buckelwal springt aus dem Wasser vor einer Kulisse mit bergiger Silhouette.

Buckelwal

Zwei Braunbären im Wasser stehend, die sich gegenüberstehen und scheinbar miteinander kommunizieren.

Bären

Eine Karte von Kanada mit hervorgehobenen Reisezielen und Routen in British Columbia und Alberta. Ortsnamen wie Vancouver und Victoria sind zusammen mit Nationalparks wie Jasper und Banff gekennzeichnet. Die Verbindungen zwischen den Orten sind durch Linien dargestellt, wobei Schiffsrouten gestrichelt sind.

Reiseverlauf

Westkanada - The Canadian Way

Reisen Sie nicht als Tourist, sondern als Entdecker! Entdecken Sie das authentische Kanada und tauchen Sie ein in das lokale Flair und die Lebensweise der Einheimischen. Sie werden beeindruckende Städte und Attraktionen in British Columbia und Alberta vorfinden. Zudem werden Sie auch atemberaubende Fjorde an der Pazifikküste, Ranches und Holzfällerstädte im Landesinneren sowie die majestätischen Gipfel und die türkisfarbenen Bergseen der Rocky Mountains entdecken. Darüber hinaus erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Geschichte der Ureinwohner und der frühen Siedler. Im Allgemeinen ein umfassender und faszinierender Einblick in Kanadas historische Vergangenheit und seine lebendige Gegenwart in diesem großen und farbenfrohen Land.

Highlights

  • Kleine Gruppe mit flexibler Gestaltung
  • Orte und Aktivitäten mit lokalem Flair
  • Leichte Wanderungen, Spaziergänge & Sightseeing
  • Berühmte Inside Passage
  • Vancouver Island mit Tofino

Angebot für Westkanada - The Canadian Way anfragen

17 Tage
ab 4.423 €

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Vancouver

    Transfer mit dem kostenfreien Hotelshuttlebus bzw. individuelle Anreise zum Hotel. Bei einem gemeinsamen Treffen inklusive der Vorbesprechung lernen Sie Ihren Reiseleiter und den Rest der Gruppe kennen. Eine Nacht im Sandman Hotel Vancouver Airport (Mittelklasse).

  2. 2. Tag: Vancouver - Shushwap Lakes

    Von Vancouver aus fahren Sie durch das fruchtbare Tal des Fraser River nach Osten in die Berge zum kargen Interior Plateau mit riesigen Seen und wunderschönen Stränden. Kaffeepause bei Tim Hortons, dem beliebten kanadischen Donut-Laden, wo Sie das Lieblingsgebäck aller Kanadier, den Timbit, probieren können. Achtung! Timbits können süchtig machen. Ihr Hotel für heute Abend liegt direkt am Ufer des wunderschönen Shuswap Lake und bietet Luxus wie Whirlpool, Innen- und Außenpool, Spa, Restaurant und Lounge. Eine Nacht im Prestige Harbourfront Resort, Salmon Arm (Mittelklasse). Ca. 460 km

  3. 3. Tag: Glacier Nationalpark - Banff (Lake Louise)

    Zunächst geht es zum Besucherzentrum am Rogers Pass im Glacier National Park. Dort erleben Sie den immerwährenden Kampf zwischen den Erbauern der Straße und der Eisenbahn und Mutter Natur mit ihren Lawinen, reißenden Flüssen und Erdrutschen. Unterwegs können Sie sich an einem Obststand am Straßenrand mit frischen Kirschen, Pfirsichen oder Birnen eindecken. Sie erreichen die Rocky Mountains im Yoho National Park, wo Sie Halt machen an der Natural Bridge und dem wunderschönen Emerald Lake, umgeben von hoch aufragenden Gipfeln. Ein 2 km langer Spaziergang entlang des Seeufers bringt Sie ans andere Ende des Sees. Wenn Sie möchten, nehmen Sie es mit dem leichten Anstieg zum Yoho Pass auf. Ausgangspunkt für die nächsten zwei Tage ist die quirlige Urlaubsstadt Banff mit ihren bunten Geschäften, Boutiquen und Restaurants. 2 Nächte im Lake Louise Inn (Mittelklasse). Ca. 386 km

  4. 4. Tag: Banff Nationalpark

    Die Postkartenlandschaft rund um Lake Louise dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Sie entscheiden kurzfristig, welche Wanderung Sie heute unternehmen. Empfehlenswert ist eine moderate Wanderung zum Lake Agnes Tea House. Alternativ können Sie ein Kanu mieten, reiten oder eine Wildwasser-Rafting-Tour unternehmen. Oder genießen Sie einfach den Blick auf den türkisfarbenen See, umgeben von schneebedeckten Riesen und dem Victoria Gletscher als Kulisse. Ein Bad in den Sulphur Mountain Hot Springs ist nach einem anstrengenden und ereignisreichen Tag geradezu paradiesisch. Danach geht es zurück nach Lake Louise. (F)

  5. 5. Tag: Columbia Icefields - Jasper

    Heute fahren Sie auf dem Icefields Parkway, einer der landschaftlich schönsten Hochgebirgsstraßen der Welt. Die Route enthält viele unglaubliche Fotomotive, die Sie bei Stopps hier und da vor die Linse bekommen. Aber auch einfach nur zum Anhalten und Bewundern bleibt Zeit. An den Columbia Icefields haben Sie die Möglichkeit, eine Fahrt auf dem Gletscher (fakultativ) oder eine kurze, aber sehr lohnende Wanderung mit dem Reiseleiter zu unternehmen. Dann geht es weiter nach Jasper und zu Ihrem Hotel in diesem kleinen Bergstädtchen. Wir empfehlen zum Abendessen ein gemeinsames Barbecue (alle notwendigen Utensilien sind Teil der Gruppenausrüstung). Probieren Sie doch mal einen Bison-Burger! 2 Nächte im Becker’s Chalets in Jasper (Mittelklasse). Ca. 288 km (F)

  6. 6. Tag: Jasper Nationalpark

    Heute fahren Sie auf dem Icefields Parkway, einer der landschaftlich schönsten Hochgebirgsstraßen der Welt. Die Route enthält viele unglaubliche Fotomotive, die Sie bei Stopps hier und da vor die Linse bekommen. Aber auch einfach nur zum Anhalten und Bewundern bleibt Zeit. An den Columbia Icefields haben Sie die Möglichkeit, eine Fahrt auf dem Gletscher (fakultativ) oder eine kurze, aber sehr lohnende Wanderung mit dem Reiseleiter zu unternehmen. Dann geht es weiter nach Jasper und zu Ihrem Hotel in diesem kleinen Bergstädtchen. Wir empfehlen zum Abendessen ein gemeinsames Barbecue (alle notwendigen Utensilien sind Teil der Gruppenausrüstung). Probieren Sie doch mal einen Bison-Burger! 2 Nächte im Becker’s Chalets in Jasper (Mittelklasse). Ca. 288 km (F)

  7. 7. Tag: Jasper - Prince George

    Auf der Fahrt nach Westen passieren Sie den Mount Robson, mit 3954 m höchster Gipfel der kanadischen Rockies. Bei einem Spaziergang entlang des tosenden Robson River finden Sie Bäume und Pflanzen, die eher typisch für den Regenwald der Westküste sind, die aber dennoch hier im Mikroklima dieses Bergkolosses gedeihen. In Prince George, der Holzfällerstadt, können Se sich unter die Einheimischen mischen. Spielen Sie eine Partie Baseball, verbringen Sie den Abend beim Bowling oder versuchen Sie Ihr Glück in der Bingohalle. Eine Nacht im Ramada Hotel Prince George (Mittelklasse). Ca. 378 km

  8. 8. Tag: Prince George - Smithers

    Auf der Fahrt weiter nach Nordwesten erhalten Sie einen guten Eindruck von der Weite des Landes - Bäume und kleine Seen, soweit das Auge reicht. Smithers ist ein Paradies für Outdoor-Fans, ein Geheimtipp, direkt angrenzend an den weltberühmten Rocky Mountain Park. Zwei Tage lang erkunden Sie die Berge, Täler und Seen rund um Smithers. 2 Nächte im Storks Nest Inn, Smithers (Mittelklasse). Ca. 370 km

  9. 9. Tag: Smithers

    Der Tag steht zur freien Verfügung. Nur einen Kathensprung von Smithers entfernt liegt der Babine Mountains Park mit einer Auswahl an Wanderwegen zu Gipfeln mit spektakulären Aussichten, verlassenen Bergbaulagern und versteckten Bergseen. Gegen Gebühr können Sie auch ein Trail
    Mountainbike leihen oder einen Rundflug mit einem kleinen Wasserflugzeug über den Gletscher und die Gipfel buchen. Das Buckley Valley ist gespickt mit kleinen und großen Seen. Hier können Sie ein Kajak oder ein Paddle-Board für einen Nachmittag auf dem Wasser mieten. Zum Abendessen empfehlen wir ein Barbecue oder ein Holzfällermenü mit Steak und Maiskolben. Guten Appetit! (F)

  10. 10. Tag: Smithers - Prince Rupert

    Von der Brücke über den Buckley River Canyon können Sie im Juli und August die Einheimischen beim Lachsfischen beobachten. Der Höhepunkt des heutigen Tages ist der Besuch und die Besichtigung des Dorfes 'Ksan in Hazelton. Die rekonstruierte Siedlung der indianischen Ureinwohner besteht aus fünf traditionellen Langhäusern und mehreren Totempfählen. Nach diesem beeindruckenden Erlebnis fahren Sie weiter nach Prince Rupert, der Hafenstadt am Pazifik. In der Lieblingstaverne des Reiseleiters wird das Bier krugweise ausgeschenkt, die perfekte Einladung zum Teilen und für gute Gespräche. Eine Nacht im Prestige Hotel, Prince Rupert (Mittelklasse). Ca. 348 km (F)

  11. 11. Tag: Inside Passage - Port Hardy

    Das frühe Aufstehen lohnt sich heute, denn Sie fahren durch die weltberühmte Inside Passage von Prince Rupert nach Port Hardy. Während der 15-stündigen Fahrt gibt es gute Chancen, Wildtiere zu beobachten: Weißkopfseeadler, Delfine, Seeotter und manchmal sogar Wale. Sie erreichen Port Hardy am späten Abend. 2 Nächte im Glen Lyon Inn & Suites, Port Hardy (Mittelklasse). (F)

  12. 12. Tag: Port Hardy

    Der Tag steht zur freien Verfügung. Fakultativ können Sie eine Menge Aktivitäten buchen. Am Morgen haben Sie z.B. die Möglichkeit zu einer 4-stündigen Walbeobachtungstour, die in Telegraph Cove beginnt. Auch eine Angeltour mit fachkundiger Führung oder der Besuch einer Lachszucht lohnen sich. Campbell River nennt sich selbst die Lachshauptstadt Kanadas. Wer hier einen Angelausflug bucht, wird mit Sicherheit nicht enttäuscht sein.

  13. 13. Tag: Port Hardy - Tofino (Vancouver lsland)

    Sie setzen nun mit der Fähre über nach Vancouver Island, mit seinen zerklüfteten Küsten. Ihr Zuhause für die nächsten zwei Nächte ist ein Hotel in Strandnähe. Beobachten Sie die mächtigen Wellen, die bei Flut den ganzen Tag von der anderen Seite des Pazifiks heranrollen. In den kleinen Tümpeln sind bei Niedrigwasser Seesterne in vielen Farben zu sehen. 2 Nächte im Tin Wis Resort, Tofino (Mittelklasse).

  14. 14. Tag: Pacific Rim National Park

    Der Pacific Rim National Park mit seinen vielen Wanderpfaden ist ein magischer Ort. Es gibt viel zu erkunden in diesem Märchenwald mit Farnen, Moosen und tausendjährigen Bäumen. Auch Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten: Viele Künstler haben sich in den charmanten Dörfern Ucluelet und Tofino niedergelassen, kleine Geschäfte bieten einzigartige und besondere Souvenirs an. Auf Wunsch können Sie einen Bootsausflug buchen (ca. 7 Std.) mit einer kurzen Wanderung zu natürlichen heißen Quellen. Grau- und Buckelwale verbringen den Sommer in diesen Gewässern. Oder Sie gehen auf Bärenbeobachtung. Sie können ganz nah an Bären herankommen, die sich in Gezeitentümpeln von Krebsen und Muscheln ernähren. Auch Surfkurse, Seekajakfahren und andere Aktivitäten können organisiert werden. (F)

  15. 15. Tag: Victoria - Vancouver

    Die halbstündige Wanderung entlang des Wild Pacific Trail ist Ihr Abschied von diesem Küstenparadies. Auf dem malerischen Küsten-Highway fahren Sie an den Stränden von Parksville entlang, passieren Chemanius mit seinen bunten Wandmalereien in der Innenstadt und Duncan, die Stadt der Totems. Gegen Mittag erreichen Sie Victoria, die entspannte und lockere Hauptstadt Hauptstadt British Columbias. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Sehenswürdigkeiten rund um den malerischen Inner Harbour zu erkunden. Dann fahren Sie auf dem malerischen Marine Drive zum Fährterminal und begeben sich auf eine 90-minütige Fährüberfahrt zurück zum Festland nach Vancouver. Sie verbringen die letzten 2 Nächte der Reise in einem Hotel im Stadtzentrum. 2 Nächte im Best Western Sands, Vancouver Downtown (Mittelklasse) (F)

  16. 16. Tag: Vancouver

    Heute nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit auf eine Orientierungstour durch Downtown Vancouver. Sie sehen den Canada Place, Gastown, Chinatown und den Stanley Park. Mit dem Shuttlebus geht es im Anschluss auf den Grouse Mountain und genießen den Rest des Tages im Capilano Park. Sie spazieren durch das Story Centre mit Artefakten, Antiquitäten und Stimmen aus der Vergangenheit und Totempfählen der First Nations. Der erste Nervenkitzel ist die Überquerung des Capilano Canyon auf einer 137 m Hängebrücke hoch über dem Fluss. Das Treetops Adventure führt Sie wie die Eichhörnchen durch die Evergreens 30 m über dem Waldboden und beim Cliff Walk klammern Sie sich an den Granitfelsen über dem Capilano Canyon fest. Zurück im Stadtzentrum auf festem Boden wartet noch das berühmte Museum of Anthropology, natürlich Last-Minute-Shopping und Restaurants entlang der belebten Robson Street auf Sie.

  17. 17. Tag: Vancouver

    Die Gruppenreise endet mit dem Transfer zum Flughafen. Individuelle Verlängerung möglich.

Inklusivleistungen

  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Minibus
  • 16 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse 
  • 7x Frühstück
  • Englischsprechende bzw. zweisprachige, deutsch- und englischsprechende, erfahrene Reiseleitung durch den Fahrer (siehe Termine)
  • Eintrittsgebühren in die Nationalparks
  • Eintrittsgelder ‘Ksan Indian Village und Capilano Park Vancouver
  • Gepäckbeförderung (1 Koffer pro Person)
  • Reiseführer
  • Reiseverlauf

Reisetermine

  • 24.6.*, 14.7.**, 5.8.*, 25.8.**
    *Termine mit englischsprechender Reiseleitung
    **Termine mit zweisprachiger Reiseleitung (deutsch und englisch)

Reisevariante

  • Auch als Pauschalreise inklusive Flug buchbar

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 12 Personen
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Auch buchbar im halben Doppelzimmer. Sollte sich bis zum Reisebeginn kein weiterer Zimmerpartner des gleichen Geschlechts finden, erhalten Sie automatisch ein Einzelzimmer – ohne den Einzelzimmerzuschlag zu bezahlen
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Angebot für Westkanada - The Canadian Way anfragen

17 Tage
ab 4.423 €