Kanada einmal anders

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 6 Tagen in der Woche erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung

Informationen zur den Einreisebestimmungen der jeweiligen Zielgebiete finden Sie unter:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Kanada einmal anders
Preis auf Anfrage verfügbar!
  • 6 Nationalparks Westkanadas
  • Weinregion Okanagan
  • Jetboat Fahrt im Grizzly Bear Valley

Hinweis: Diese Rundreise ist gegen Aufpreis alternativ auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland buchbar.

Reiseverlauf

1. Tag: Vancouver - Richmond (ca. 8 km)
Nach Ankunft in Vancouver übernehmen Sie Ihren separat gebuchten Mietwagen und fahren in den Vorort Richmond zu Ihrer ersten Unterkunft. Übernachtung in Frieda's B&B. (F)

2. Tag: Richmond - Wells Gray Park (ca. 515 km)
Auf geht's in die herrliche Natur Kanadas. Durch das fruchtbare Fraser Valley und vorbei an der Stadt Kamloops führt Sie Ihr heutiger Weg nach Clearwater. Ihre schöne Unterkunft liegt ruhig und abgeschieden in der Natur. 2 Übernachtungen: Blue Grouse Country Inn. (F)

3. Tag: Wells Gray Park
Genießen Sie unendliche Weiten, Ruhe und eine vielfältige Tierwelt im Wells Gray Park. Einer der vielen Höhepunkte in diesem Park sind die 141 Meter hohen Helmcken Falls und die wunderschön blühenden Bergwiesen. Fakultativ erwarten Sie z.B. Kanutouren unterschiedlicher Länge, Wandern, Reiten oder ein aufregender Wildwassertrip auf dem Clearwater River.

4. Tag: Wells Gray Park - Jasper (ca. 340 km)
Der Tag beginnt mit einem Highlight: eine etwa einstündige Wildnisexkursion in Blue River. Mit einem Jetboat durchqueren Sie unter qualifizierter Führung das wilde Grizzly Bear Valley, immer darauf gefasst, am Ufer Schwarzbären oder Grizzlies zu erspähen!Später passieren Sie den Mount Robson, mit 3.954 m die höchste Erhebung der kanadischen Rockies. Vielleicht möchten Sie hier eine Wanderung auf dem Berg Lake Trail - das Teilstück bis zum Kinney Lake ist empfehlenswert - unternehmen? Ihre idyllisch gelegene Blockhütte erwartet Sie ca. 5 km von Jasper entfernt. 2 Übernachtungen im Becker's Chalets. (F)

5. Tag: Jasper Nationalpark
Ein voller Tag, um den Ausblick zu genießen und die Schönheiten des Jasper Nationalparks zu erkunden. Der Nationalpark wurde 1907 gegründet. Er ist mit seiner Fläche von knapp 11.000 Quadratkilometern der größte in den kanadischen Rocky Mountains und gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Mit seinen 2.285 Metern Höhe bietet der Whistler Mountain einen großartigen Blick über den ganzen Ort und das Tal des Athabasca River. Mit einer Gondel können Sie auf den Berg gelangen, um von hier aus loszuwandern; die Sichtung von Dickhornschafen, Wapitihirschen, Bergziegen, Schwarz- und Grizzlybären sowie Kojoten ist hier keine Seltenheit. Besuchen Sie heute vielleicht auch den Maligne Canyon, eine 50m tiefe, beeindruckende Schlucht, und den Maligne Lake, der von traumhaft schönen Bergen und Gletschern umgeben ist und vom Schmelzwasser der Brazeau Icefields gespeist wird. Hier werden Sie sicher eine Bootstour zur Postkartenschönheit Spirit Island (fakultativ) oder eine Wanderung durch den Canyon unternehmen . Ein beliebtes Ziel für Wanderer ist auch die Gegend rund um den 3.363m hohen Mount Edith Cavell.

6. Tag: Jasper - Banff Nationalpark/Canmore (ca. 315 km)
Heute fahren Sie über den Icefields Parkway, die wohl schönste Passroute der Rocky Mountains. Das Panorama während der Fahrt ist atemberaubend. In ununterbrochener Folge zieht eine der schönsten Landschaften vorbei, die man sich vorstellen kann; nach jeder Kurve öffnen sich neue Täler und spektakuläre Ansichten. Nicht weniger als 20 Dreitausender begleiten Sie auf Ihrem Weg; kristallblaue Seen, in denen sich die Gletscher spiegeln, bilden dazu einen spektakulären Kontrapunkt. Höhepunkte der heutigen Strecke sind die Athabasca Falls, die Columbia Icefields und die Parker Ridge. Auch am Peyto Lake sollten Sie auf jeden Fall einen Stopp einlegen. Der Bergsee wird von Gletschern gespeist und ist berühmt geworden durch seine auffällige Türkisfärbung. 2 Übernachtungen im Lady MacDonald Country Inn. (F)

7. Tag: Banff Nationalpark
Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit für einen Besuch des berühmten Postkartenmotivs Lake Louise mit dem Hotel Chateau Lake Louise und seiner Bilderbuchlage am See. In der Nähe befindet sich der Moraine Lake, ein von Gletschern gespeister See im Valley of the Ten Peaks, einem Tal umgeben von zehn Berggipfeln, die wie stille Wächter steil und eindrucksvoll um den See emporragen. Zahlreiche Wanderwege laden zu Ausflügen in die Bergwelt ein. Fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain und genießen Sie den atemberaubenden Blick über die herrliche Landschaft des Nationalparks.

8. Tag: Banff Nationalpark - Yoho Nationalpark - Golden (ca. 185 km)
Und noch einmal Nationalparks pur! Heute durchqueren Sie den Yoho Nationalpark in Westrichtung. Nomen est Omen: „Yoho" bedeutet in der Sprache der Ureinwohner nichts anderes als herrlich! Schon bald darauf erreichen Sie Golden. Etwas außerhalb befindet sich Ihre Unterkunft. 2 Übernachtungen im Timber Inn. (F)

9. Tag: Glacier Nationalpark
Von der Lodge aus können Sie an zahlreichen Outdoor-Aktivitäten teilnehmen. Das Angebot ist nahezu grenzenlos. Vielleicht nutzen Sie aber auch die einmalige Gelegenheit, heute den Glacier Nationalpark zu erkunden. Ein kleiner Nationalpark in alpinen Höhen, der von den meisten Touristen kaum beachtet wird. Freuen Sie sich in den Sommermonaten auf eine atemberaubende Blütenpracht! Abends kehren Sie nach Golden zurück.

10. Tag: Golden - Südliches Okanagan Valley (ca. 470 km)
Der Transcanada-Highway führt Sie heute in Westrichtung zunächst in die Region rund um den warmen Shuswap Lake. Von hier aus geht es dann gen Süden durch das berühmte Okanagan Valley. Sie passieren Kelowna und erreichen schon bald darauf Ihre schöne Unterkunft unweit des Okanagan Lake. 2 Übernachtungen im Baergnaescht B&B. (F)

11. Tag: Südliches Okanagan Valley
Das Okanagan Valley und das Similkameen Valley gelten als eine der besten Weinanbauregionen Kanadas. Mit nur 28 cm Niederschlag im Jahr und dem milden Klima wird klar, warum diese Region für den Weinanbau wie geschaffen ist. Entdecken Sie die Weingüter der Umgebung auf einer Wanderung oder einer Radtour und verpassen Sie nicht die Gelegenheit, an einer Weinprobe teilzunehmen.

12. Tag: Okanagan Valley - Vancouver (ca. 370 km)
Der Crowsnest Highway führt Sie gen Westen durch den Manning Park und die Cascade Mountains, bevor Sie bei der Ortschaft Hope in das breite Fraser Valley einfahren. Der Fraser River geleitet Sie in die Pazifikmetropole Vancouver. Auf dem Weg nach North Vancouver werfen Sie vielleicht bereits einen Blick auf Sehenswürdigkeiten wie die Capilano Suspension Bridge, bevor Sie Ihre stilvolle Unterkunft im Norden Vancouvers erreichen. 2 Übernachtungen im Mountain B&B. (F)

13. Tag: Vancouver
Heute tauchen Sie voll und ganz in die Pazifikmetropole Vancouver ein. Besuchen Sie den Stanley Park mit seinen Totempfählen, bummeln Sie über die Robson Street mit ihren attraktiven Restaurants, Boutiquen und Cafés oder besuchen Sie das historische Viertel Gastown oder das farbenprächtige und quicklebendige Chinatown und lassen Sie sich faszinieren von der kulturellen Vielfalt dieser großartigen Stadt am Pazifik!

14. Tag: Vancouver
Genießen Sie die letzten Stunden im schönen Vancouver. Heute können Sie vielleicht letzte Einkäufe erledigen und ein letztes Mal durch die Stadt bummeln. Anschließend erfolgt die Rückgabe Ihres Mietwagens und der Rückflug nach Deutschland oder der Beginn Ihres Anschlussprogramms.


Reisetermine:
Ab Vancouver täglich vom 01.05.-31.10.2017

Eingeschlossene Leistungen:
13 Übernachtungen in Lodges, Blockhütten, B&B's und Country Inns
13x Frühstück (F)
Jetboat Fahrt im Grizzly Bear Valley an Tag 4
Routenplaner mit Informationen und Straßenkarten
1 hochwertiger Reiseführer

Hinweis:
Bei Umbuchung in ein anderes Hotel kann das ausgeschriebene Frühstück entfallen.

Individuelle Beratung