Höhepunkte Westkanadas

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 6 Tagen in der Woche erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung
Höhepunkte Westkanadas
Preis auf Anfrage verfügbar!
Preis auf Anfrage verfügbar!
Preis auf Anfrage verfügbar!
20 Tage ab 1.128 EUR p.P. ohne Flug
20 Tage ab 1.266 EUR p.P. ohne Flug
20 Tage ab 1.529 EUR p.P. ohne Flug
20 Tage ab 1.743 EUR p.P. ohne Flug
20 Tage ab 1.743 EUR p.P. ohne Flug
20 Tage ab 1.743 EUR p.P. ohne Flug
20 Tage ab 1.195 EUR p.P. ohne Flug
Preis auf Anfrage verfügbar!
Preis auf Anfrage verfügbar!
  • Banff Nationalpark
  • Vancouver
  • Jasper Nationalpark

Bei dieser Rundreise erleben Sie die Höhepunkte Westkanadas. Freuen Sie sich auf Berge, Wälder, Seen und verbringen Urlaub inmitten der Natur. Erleben Sie die dabei die faszinierende Großstadt Vancouver, riesige Gletscher, majestätische Berge und atemberaubende Naturschauspiele, die Ihnen unvergesslich bleiben.

Die angegebenen Preise beziehen sich auf die Standard-Variante, gegen Aufpreis ist alternativ die Upgrade-Variante mit Bed & Breakfast buchbar.

Reiseverlauf

1. Tag: Vancouver

Nach der Ankunft Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Nutzen Sie den Abend, um erste Eindrücke dieser vielseitigen Stadt zu sammeln.
Zwei Nächte im Sandman Hotel Vancouver City Centre.

2. Tag: Vancouver

Vancouver verdankt seinen Namen dem englischen Seefahrer und Kapitän George Vancouver, der im Jahre 1792 die Küste erkundete und dabei die Mündung des Fraser River in den Pazifik entdeckte. Entdecken Sie die faszinierende Stadt am Pazifik: Wie wäre es mit einem Besuch im Stanley Park, der u. a. das Vancouver Aquarium (fakultativ), den Rosengarten sowie eine Sammlung von Totempfählen beheimatet. Tauchen Sie ein in die asiatische Welt und entdecken Sie das quirlige Chinatown. Für die Wagemutigen bietet sich ein Besuch der Capilano-Hängebrücke an, von der aus Sie in 70 Metern Höhe entlang der Baumwipfel die Aussicht genießen können (fakultativ).

3. Tag: Vancouver - Victoria (ca. 70 km + Fähre ca. 1,5 h)

Von Vancouver aus geht es zum Hafen nach Tsawwassen, von wo aus Sie mit der Fähre nach Swartz Bay auf Vancouver Island übersetzen. Auf der Insel angekommen, fahren Sie weiter nach Victoria.
Zwei Nächte im Sandman Hotel and Suites Victoria.

4. Tag: Victoria

In Victoria verschmilzt die junge Energie der Westküste mit den altehrwürdigen, britischen Traditionen. Es gibt viel zu sehen in der historischen Hauptstadt British Columbias, zum Beispiel den Inner Harbour und das Parlament. Auch die Umgebung ist interessant - besuchen Sie Butchart Gardens mit den bunten Blumenbeeten. Fakultativ können Sie einen Rundflug mit dem Wasserflugzeug unternehmen oder an einer Walbeobachtungstour teilnehmen, bei der Sie mit etwas Glück Orca Wale und andere Küstenbewohner in ihrer natürlichen Umgebung sehen.

5. Tag: Victoria - Parksville (ca. 145 km)

Entlang der idyllischen Küste geht es heute nach Parksville. Besuchen Sie unterwegs zum Beispiel das Quw’utsun´ Cultural Centre in Duncan und lernen Sie etwas über die spannende Kultur und Geschichte des Cowichan Volkes. Ein weiterer Halt bietet sich in Chemainus an, einem kleinen Ort, der für seine Wandmalereien, Murals genannt, bekannt ist.
Zwei Nächte im Hotel Travelodge Parksville.

6. Tag: Parksville

Ein weiterer Tag steht Ihnen zur Verfügung, um Vancouver Island zu entdecken. Wie wäre es mit einer Fahrt nach Campbell River? Ebenfalls bietet sich eine Tagestour in den Pacific Rim Nationalpark auf der gegenüberliegenden Seite der Insel an.

7. Tag: Parksville - Whistler (ca. 150 km + Fähre ca. 1,5 h)

Mit der Fähre gelangen Sie an Nanaimo/Departure Bay wieder zurück aufs Festland nach Horseshoe Bay, von wo aus Sie über den Sea-to-Sky Highway nach Whistler fahren. Bewundern Sie unterwegs die schöne Berg- und Seenlandschaft.
Zwei Nächte in der CrystaCrystal Lodge Lodge.

8. Tag: Whistler

Whistler gilt als Abenteuerspielplatz für Erwachsene, wo sowohl Outdoorbegeisterte als auch Adrenalinsuchende voll auf ihre Kosten kommen. Wie wäre es beispielsweise mit Ziplining, Quadfahren oder Reiten (alles fakultativ)? Vielleicht suchen Sie sich heute aber auch eine Wandertour durch die beeindruckende Bergwelt des Garibaldi Provincial Parks aus. Dieser Park bietet ausgezeichnete Panoramen auf die umliegenden Berge, traumhaften Gletscher, Seen und blühenden Bergwiesen.

9. Tag: Whistler - 100 Mile House (ca. 335 km)

Vorbei an klaren Bergseen wie dem Duffey Lake und dem Seton Lake kommen Sie zunächst nach Lillooet, einst Ausgangspunkt des "Gold Rush Trail". Danach geht die Fahrt über den Cariboo Highway, bis Sie in den Ort 100 Mile House kommen, der 1862 während des Goldrausches gegründet wurde.
Eine Nacht im The New 108 Golf Resort.

10. Tag: 100 Mile House - Clearwater/Wells Gray Provincial Park (ca. 150 km)

Auf Ihrem Weg nach Clearwater, dem Tor zum Wells Gray Provincial Park, passieren Sie unzählige Seen. Der Park wurde am 28. November 1939 gegründet und nach Arthur Wellesley Gray, einem kanadischen Minister, benannt.
Zwei Nächte in der Clearwater Lodge.

11. Tag: Wells Gray Provincial Park

Ein ganzer Tag im Wells Gray Provincial Park liegt vor Ihnen. Genießen Sie auf einer Wandertour Ausblicke u. a. auf den spektakulären, über 100 m hohen Wasserfall Helmcken Falls, oder wagen Sie eine Mountain Bike Tour durch die atemberaubende Natur des Parks.

12. Tag: Clearwater/Wells Gray Provincial Park - Mount Robson Provincial Park - Jasper Nationalpark (ca. 345 km)

Passieren Sie heute mit dem Mount Robson den höchsten Berg der kanadischen Rocky Mountains. Im gleichnamigen Provincial Park können Sie spektakuläre Ausblicke auf das gewaltige Bergmassiv genießen, bevor Sie Ihre Fahrt nach Jasper führt. Bummeln Sie durch den kleinen Ort inmitten des Nationalparks.
Zwei Nächte in der Marmot Lodge.

13. Tag: Jasper Nationalpark

Der in der kanadischen Provinz Alberta gelegene Jasper Nationalpark wurde 1907 gegründet und ist der größte Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains, die von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurden. Erleben Sie heute seine landschaftlichen Highlights, wie zum Beispiel den Maligne Lake. Dieser See liegt etwa 50 km südlich der Stadt Jasper. Er wird vom Athabasca Gletscher mit Gletscherwasser gespeist und hat nie eine Temperatur über 4°C.

14. Tag: Jasper Nationalpark - Banff Nationalpark (ca. 285 km)

Ein Höhepunkt der Reise ist die heutige Fahrt über den Icefields Parkway. Mit etwas Glück sehen Sie einen der Schwarz- oder Grizzlybären, die hier heimisch sind. Die Panoramastraße führt zum Columbia Icefield, wo Sie mit dem Ice Explorer auf den Athabasca Gletscher fahren können (fakultativ). Weiterfahrt nach Banff.
Zwei Nächte im Banff Inn.

15. Tag: Banff Nationalpark

Planen Sie eine Rundfahrt durch den ältesten Nationalpark Kanadas mit Tunnel Mountain und den Bow Falls. Es lohnt sich mit der Seilbahn auf den 2.286 m hohen Sulphur Mountain zu fahren. Alternativ können Sie einen Ausflug zu den Gletscherseen Lake Louise oder Moraine Lake unternehmen.

16. Tag: Banff Nationalpark - Yoho Nationalpark - Glacier Nationalpark - Revelstoke (ca. 300 km)

Auf dem Trans Canada Highway geht es durch den Glacier Nationalpark und über den 1.330 m hohen Rogers Pass. Bevor Sie wieder zurück in die Provinz British Columbia gelangen, sollten Sie einen Abstecher in den Yoho Nationalpark unternehmen. Kleinere Wanderungen führen zu den Höhepunkten des Parks wie z. B. die Wapta Falls des Kicking Horse Rivers oder die von Gletscherwasser gespeisten Bergseen Emerald Lake und Lake O’Hara.
Eine Nacht im Sandman Hotel Revelstoke.

17. Tag: Revelstoke - Penticton (ca. 260 km)

Sie fahren durch das sonnenverwöhnte Okanagan Valley, das größte Obstanbaugebiet Kanadas, bis nach Penticton.
Zwei Nächte im Sandman Hotel Penticton.

18. Tag: Penticton

Malerisch auf einer Landbrücke zwischen dem Okanagan Lake und dem Skaha Lake gelegen, gibt es in Penticton Strände an beiden Seen. Mit über 60 Weingütern in unmittelbarer Umgebung der Stadt ist die Region bekannt für ihre edlen Tropfen.

19. Tag: Penticton - Vancouver (ca. 405 km)

Von Pentincton aus fahen Sie heute über den Coquihalla Highway wieder zurück zur Pazifikmetropole Vancouver.
Eine Nacht im Sandman Hotel Vancouver City Centre.

20. Tag: Vancouver

Die Mietwagenreise endet mit dieser Übernachtung und der Abgabe des separat gebuchten Mietwagens.

Hotel-, Fähr- und Programmänderungen vorbehalten.

Reisetermine

Täglich: 1.4.-18.10.2020

Eingeschlossene Leistungen

19 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels
Fährfahrt Vancouver - Vancouver Island - Vancouver (Tsawwassen - Swartz Bay; Nanaimo/Departure Bay - Horseshoe Bay)
Digitaler Reiseführer
Individueller Reiseverlauf

Individuelle Beratung