Ein Holzweg mit Geländer führt durch eine beeindruckende Schlucht mit zerklüfteten Felswänden, die von grüner Vegetation bedeckt sind, unter einem sonnigen Himmel mit sanftem Lichteinfall, der die Szenerie in warme Töne taucht. Im Hintergrund erheben sich sanfte Hügel.

Wanderweg

Ein beeindruckender Wasserfall mit mehreren Kaskaden, der sich durch eine sattgrüne, felsige Landschaft schlängelt. Im Vordergrund führt ein Weg mit einem Geländer am Rand der Schlucht entlang, die mit üppigem Gras bewachsen ist. Die kraftvollen Wassermassen erzeugen einen feinen Sprühnebel, der in der Luft glitzert.

Wasserfall

Alt-Text: Ein Geysir stößt eine hohe Dampfsäule in den klaren Himmel, während eine Gruppe von Besuchern in sicherer Entfernung beobachtet. Die umgebende Landschaft ist felsig und mit orangefarbenen mineralischen Ablagerungen bedeckt.

Geysir

Ein Bild einer malerischen Landschaft mit sattgrünen Wiesen und einer Reihe von traditionellen weiß getünchten Gebäuden mit dunklen Dächern, umgeben von einem Netzwerk aus Wasserwegen. Im Hintergrund erheben sich sanfte Berge unter einem bewölkten Himmel. Ein gewundener Pfad schlängelt sich durch das Gelände, das wild und unberührt wirkt.

Landschaft auf Island

Eine vereinfachte Landkarte von Island mit eingezeichneten Routen und Markierungen für touristische Ziele. Reykjavik ist mit einem roten Punkt hervorgehoben, andere Orte wie Keflavik, Hveragerði, der Nationalpark Thingvellir, Geysir Strokkur und der Wasserfall Gullfoss sind mit grünen Punkten markiert. Verbindungslinien zeigen die Routen zwischen den Orten.

Reiseverlauf

Island gemütlich erwandern

Im Laufe Ihres Wanderausfluges auf Island kommen Sie in den Genuss der vielfältigen Natur, die hauptsächlich von Vulkanen und Gletschern geprägt ist. Auf Ihrer Entdeckungsreise stolpern Sie nicht nur über berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Springquelle Strokkur, das Geysire-Areal und die monumentalen Wasserfälle, sondern erkunden auch abgeschiedene Küstengebiete, schwarze Sandstrände und unentdeckte Bereiche dieser Insel aus Vulkanen und Eis. Island präsentiert sich im Frühjahr mit einer aufblühenden Natur, bietet in den Sommermonaten fast permanentes Tageslicht und im Herbst eine farbenfrohe Diversität.

Highlights

  • Begleitung durch Bergwanderführer
  • Weite Landschaften und bizarre Felsformationen
  • Quirliges Reykjavik Für Anfänger
  • Gletscher, Vulkane, heiße Quellen

Angebot für Island gemütlich erwandern anfragen

8 Tage
ab 1.769 €

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Keflavik - Hveragerdi

    (Samstag) Individuelle Ankunft am Flughafen Keflavik und Empfang durch Ihren Bergwanderführer. Anschließend Fahrt in das kleine Örtchen Hveragerdi in Südisland zu Ihrem Hotel. Am Abend gemeinsames Willkommensessen und Kennenlernen der anderen Teilnehmer. 5 Nächte im Hotel Örk (Mittelklasse). Ca. 100 km, ca. 1,5 Std. (Abendessen)

  2. 2. Tag: Der Goldene Kreis: Wasserfall Gullfoss und Gebiet der Geysire

    (Sonntag) Am Morgen starten Sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands. Das Gebiet der Geysire mit der aktiven Springquelle Strokkur und der beeindruckende Wasserfall Gullfoss liegen auf Ihrem Weg, dem sogenannten Goldenen Kreis. Die Naturschönheiten erkunden Sie zu Fuß und legen möglichst viele Stopps unterwegs ein. Höhenmeter: + 50 m/- 50 m/ca. 3 km/ca. 2 Std. (Frühstück)

  3. 3. Tag: Reykjadalur - im Tal der heißen Quellen

    (Montag) Ihre heutige Wanderung beginnen Sie direkt am Hotel. Neben der Wanderbekleidung gehören Badesachen ins Gepäck. Gute Wege führen in das Reykjadalur. Auf dem Weg passieren Sie erste heiße Quellen, überall dampft und brodelt es. Das Rauchtal macht seinem Namen alle Ehre. Am Ende des Tales erwarten Sie der warme Fluss Varmá, der zum Baden und entspannen einlädt. Auf ähnlicher Strecke gehen Sie zurück nach Hveragerdi. Höhenmeter: + 450 m/- 450 m/ca. 12 km/ca. 6 Std. (Frühstück)

  4. 4. Tag: Tagesausflug Südküste

    (Dienstag) Heute machen Sie einen Ausflug entlang der Südküste Islands. Hier wird die Vielfalt der isländischen Natur nochmals deutlich. Im Sommer tiefgrüne, im Herbst bunt verfärbte Landschaft bietet einen starken Kontrast zu den schwarzen Sandstränden, den weißen Gletschern in der Ferne und dem rollenden Atlantik. Sie bestaunen die mächtigen Wasserfälle des Südens und fahren zum Kap Dyrholaey, dem südlichsten Punkt der Insel. (Frühstück)

  5. 5. Tag: Die vielfältige Halbinsel Reykjanes

    (Mittwoch) Die Halbinsel Reykjanes liegt nur einen Katzensprung von Reykjavik und dem bekannten Süden der Insel entfernt und ist trotzdem ein Geheimtipp geblieben. Hier erwartet Sie Hochtemperaturgebiete mit Dampf, Schwefelgeruch und brodelnden Schlammtöpfen, Aussichtspunkte, eine sturmumtoste Küstenlinie mit Felsformationen und eine schöne Wanderung. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Höhenmeter: + 100 m/- 100 m/ca. 8 km/ca. 3 Std. (Frühstück)

  6. 6. Tag: Hveragerdi - Reykjavik

    (Donnerstag) Am Morgen besichtigen Sie den historisch interessanten Nationalpark Thingvellir und fahren in den Hvalfjörður in Westisland, wo sich Island nochmals ganz anders zeigt. Ihre Wanderweg zum Thyrill, einem markanten Berg aus vulkanischem Gestein und Schauplatz einer Isländersaga, liegt etwas versteckt und führt entlang eines Berghangs in eine Heidelandschaft, bis sich Ihren ein herrlicher Blick über den Fjord Hvalfjörður und die umliegenden Berge eröffnet. Der Tag endet in Reykjavik, Islands Hauptstadt. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie den Tag ausklingen. 2 Nächte im Hotel Local 101 (Mittelklasse). Höhenmeter: + 350 m/- 350 m/ca. 8 km/ca. 4 Std. (Frühstück, Abendessen)

  7. 7. Tag: Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt

    (Freitag) Am Morgen erkunden Sie gemeinsam Reykjavík. Hier warten architektonisch interessante Gebäude wie die Hallgrims-Kirche, das berühmte Konzerthaus Harpa und kleine, gemütliche und bunte Häuser, Galerien und Museen, eine lebendige Innenstadt und viele Cafés und sehr gute Restaurants. Nutzen Sie den freien Nachmittag, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Höhenmeter: + 200 m/- 200 m/ca. 8 km/ca. 4 Std. (Frühstück)

  8. 8. Tag: Reykjavik - Keflavik

    (Samstag) Heute nehmen Sie Abschied von Island. Am Morgen Fahrt zum Flughafen Keflavik und individuelle Anreise.Ca. 50 km, ca. 45 Min. (Frühstück)

Inklusivleistungen

  • Wanderreise lt. Reiseverlauf
  • Flughafentransfer und alle Transfers in landesüblichen Bussen
  • 7 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse (Doppelzimmer, Doppelzimmer zur Alleinbenutzung)
  • 7x Frühstück, 2x Abendessen
  • Führung und Betreuung durch autorisierten Bergwanderführer
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Karten- und Infomaterial

Hinweise

  • Gesamtstrecke: 39 km
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    (siehe Punkt 7 AGB)
  • Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Streckencharakteristik: Meist gute Pfade, etwas Trittsicherheit erforderlich, geringe Anforderungen an Kondition, besonders geeignet für Einsteiger
  • Anreise: Flughafen Keflavik. Flughafentransfer (Sammeltransfer, Dauer: ca. 90 Minuten) inklusive, bitte beachten Sie, dass es zu Wartezeiten kommen kann.
  • Unterkunfts- und Programmänderungen vorbehalten.

Reisetermine

  • Samstags: 4.5., 18.5., 8.6., 22.6., 13.7., 20.7., 17.8., 14.9., 5.10.

Angebot für Island gemütlich erwandern anfragen

8 Tage
ab 1.769 €