Matahari Beach Resort & Spa

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 6 Tagen in der Woche erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung

Informationen zu den Einreisebestimmungen der jeweiligen Zielgebiete finden Sie unter:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Matahari Beach Resort & Spa
Bali - weitere Angebote Auf Karte anzeigen
Preis auf Anfrage verfügbar!
  • dunkler Lavastrand
  • Weinkeller
  • „Parwathi Spa“
Alexander Klaus
Hotel-Check - wir waren für Sie vor Ort!

Alexander Klaus schreibt: „Das Matahari Beach Resort & Spa ist eine luxuriöse, grüne Anlage im balinesischen Tempelstil. Die geräumige Villen sind im typisch balinesischen Stil ausgestattet. In der ländlichen ruhigen Umgebung finden sich ein paar einheimische Lokale und Shops. Eine Werner Lau-Tauchbasis befindet sich direkt am dunklen Strand des Hotels. Somit kommen Taucher und Schnorchler hier voll auf ihre Kosten. Insgesamt bietet das Resort eine große Auswahl an Sportangeboten. Das grandiose Spa rundet das Programm ab.“

Ganz im Zeichen traditioneller balinesischer Architektur und ausgesuchter Handwerkskunst gestaltet, finden Sie in diesem individuell und persönlich geführten Resort Erholung nach Wunsch. Das Hausriff sowie Menjangan Island sind ideal für Tauchfans und solche, die es werden wollen. Für Ihre Entspannung, Gesundheit und Schönheit finden Sie das richtige Angebot im preisgekrönten Spa.

Lage

Diese luxuriöse Bungalow-Anlage befindet sich in einem Fischerdorf am Rande des Barat-Nationalparks, direkt am feinsandigen Lavastrand von Pemuteran in Nordwestbali.

Ausstattung

Die offene Rezeption im balinesischen Stil weckt erste Feriengefühle. Verwöhnt werden Sie im halb offenen Feinschmecker-Restaurant mit Bar, Weinkeller mit 120 Spitzenweinen sowie im Strandbistro. Der Pool und ein Planschbecken befinden sich in der üppig tropischen Gartenanlage. Eine Boutique, Bibliothek, Gratis-WLAN und eine Openair-Bühne vervollständigen das Angebot.

Zimmer

Garden View

50 qm, in Poolnähe gelegen, ausgestattet mit Bad/WC, separater Außendusche, Föhn, Bademantel/Hausschuhen, CD-Player, Telefon, WLAN, Klimaanlage, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter, Safe und Terrasse.

Premium Garden View

50 qm, Ausstattung wie Garden View, im tropischen Garten, näher am Strand gelegen.

Deluxe

75 qm, Ausstattung wie Garden View, zusätzlich mit Doppelwaschbecken, in vorderster Reihe zum Strand gelegen.

Super Deluxe

100 qm, Ausstattung wie Garden View, größeres Bad, Terrasse (50 qm), in vorderster Reihe zum Strand, direkt am Lotus-Teich mit Pavillon gelegen.

Verpflegung

Vollpension: Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen mit 4-Gänge-Menü-Auswahl
Halbpension: Frühstücksbuffet, Mittag- oder Abendessen mit 4-Gänge-Menü-Auswahl
Frühstück: Frühstücksbuffet

Sport & Wellness

Sport

Inklusive: Tennisplatz, Badminton, Tischtennis, Volleyball, Fahrräder, Pitch & Put-Platz, Yoga und Fitnessraum.
Gegen Gebühr: Golfplatz in etwa 70 km bzw. 90 Minuten Fahrt. PADI-Tauchschule, Schnorcheln.

Wellness

Gegen Gebühr: Komplettes Angebot mit Aromatherapien, Synchronmassagen und individuelle Yoga-Lektionen.

Honeymonn Special

Hochzeitsreisende mit einem Mindestaufenthalt von 4 Nächten erwarten folgende Extras: ein Sundowner-Cocktail an der Wayang-Bar pro Aufenthalt, bei Ankunft auf dem Zimmer: Blumen, romantische Zimmerdekoration. Vor Ort muss eine Kopie der Heiratsurkunde (nicht älter als 6 Monate) vorgelegt werden. Bei Buchung zwingend Kundenwunsch "Hochzeitsreisende" eingeben.Bei einem Mindestaufenthalt von 7 Nächten bekommt jeder Gast 10% Ermäßigung auf Spa-Behandlungen.
Bei einem Mindestaufenthalt von 10 Nächten: 15% Ermäßigung
Bei einem Mindestaufenthalt von 21 Nächten: 20% Ermäßigung

Das sagen unsere Kunden:

Frau Wenzel schrieb im Mai 2018:

Das Matahari Beach Resort & Spa ist direkt am schwarzen Sandstrand gelegen. Die Anlage ist sehr weitläufig und gepflegt. Die Doppelbungalows sind hochwertig eingerichtet, alle Möbelstücke sind mit Holzschnitzereien verziert. Der Zimmerservice ist sehr gut gewesen. Wenn beide Hälften des Bungalows belegt sind, ist es etwas hellhörig aber das stellte für uns kein Problem dar. Sonst verlaufen sich die Gäste gut in der Anlage und es ist wunderbar ruhig. Häufig sieht man sich nur beim Essen. Das Essen und die Getränke sind gut, wenn auch teuer.
Das Spa-Angebot ist vielseitig und die Mitarbeiterinnen freundlich und zuvorkommend.
Die Tauchbasis befindet sich unter deutscher Leitung und ist gut ausgestattet, die Mitarbeiter sind erfahren und gut geschult. Die Ausflüge nach Nusa Menjangan sind sehr zu empfehlen, die Unterwasserwelt ist dort schöner anzusehen als in Amed. Zum Schnorcheln ist der Strandbereich am Hotel eher ungeeignet aber nach einem kurzen Fußmarsch am Strand (ca. 15 Min) zum nahe gelegenen Nachbarhotel kann man in der Bucht das Korallenaufzuchtsprojekt der Tauchbasis bewundern.

Herr Baur schrieb im Juli 2014:

Das Matahari hat uns sehr gut gefallen. Ein ganz tolles Hotel. Man merkt, dass der Gast hier wirklich im Zentrum steht. Am Beach zwischendurch kleine Aufmerksamkeiten wie Früchte, abends ein Betthupferl auf dem Bett, vom Manager empfangen worden etc. Wir haben hier auch getaucht, was auch sehr gut war (Tauchschule am Hotel angeschlossen). Das Matahari können wir also wirlich empfehlen. Die Gegend ist zwar sehr ruhig und es bieten sich beinahe keine Alternativen an zum Essen im Hotel aber dennoch Erholung pur.

Herr Sura schrieb im November 2013:

Vom Service bis hin zur Umgebung und Anlage alles spitze und jeder Zeit weiter zu empfehlen!

Eheleute Platte schrieben im September 2012:

Die Reise war einfach nur perfekt. Die ausgesuchten Hotels waren ausnahmslos traumhaft und werden uns immer in Erinnerung bleiben. Es war jedes Mal wie im Paradies und wir können die Hotels nur weiterempfehlen.

Frau Totzek schrieb im Mai 2011:

Das Matahari wird nahezu familiär geführt und der Hoteldirektor hatte am Ostersonntag sogar zu einem kleinen Empfang geladen.

Frau Schneider schrieb im Dezember 2010:

Das Matahari ist ein Traum - man fühlte sich sofort zu Hause. Alles einfach perfekt. Wenn man aber nicht taucht, dann reichen 5 Tage dort, da man ansonsten wenig ansehen kann. Wir haben uns aber Fahrräder geliehen und die umliegenden Tempel besichtigt und das war schön. Der Spa ist super - André einer der besten Masseure, die ich bislang erlebt habe. Die Küche ebenfalls klasse, aber im Restaurant Bereich ein wenig steif/gediegen. Das Beach Restaurant ist sehr angenehm. Die Preise fürs Essen hoch. Wenn man aber eine ähnliche Qualität zu viel günstigeren Preisen und auch mal außerhalb essen möchte...schräg gegenüber vom Matahari liegt das "Warung SuSu" - sehr gut!!

Herr Moresi schrieb im Oktober 2009:

Speziell die Hotels Matahari und das Maya in Ubud waren der Oberbrüller!

Individuelle Beratung