1 Woche Dahabeya Luxor - Luxor

Siamar Reisen – Ihr Spezialist für ausgezeichnete Fernreisen

  • engagierte und freundliche Mitarbeiter an 6 Tagen in der Woche erreichbar
  • ehrliche und professionelle Beratung mit langjähriger Länderkenntnis
  • flexible persönliche Reiseplanung ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten
  • marktübergreifende unabhängige Preisanalysen für optimale Preis Leistung

Informationen zur den Einreisebestimmungen der jeweiligen Zielgebiete finden Sie unter:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

1 Woche Dahabeya Luxor - Luxor
Preis auf Anfrage verfügbar!
  • Tal der Könige
  • Tempelanlage von Karnak
  • Luxortempel

Willkommen auf dem kleinen, komfortablen Segelkreuzfahrtschiff Merit Dahabeya! Segeln Sie entlang des Nils, vorbei an der beeindruckenden Landschaft am Flussufer und an den üppig bewachsenen Nilinseln. Lassen Sie sich von dem Leben der Menschen am Nil und der Geschichte Oberägyptens verzaubern.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Ankunft und Transfer zu Ihrer Dahabeya Merit sowie Einschiffung. Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

2. Tag: Luxor

Heute besichtigen Sie die berühmte Tempelanlage von Karnak, die in alter Zeit nur Priestern und Pharaonen vorbehalten war. Hier befinden sich der Große Tempel des Amun-Re und das Allerheiligste, der Kultraum mit Götterschrein. Löwenkörper mit Widderköpfen säumen die Widder­sphinxallee bis zum 1. Pylon, dem Haupteingang des Geländes. Durch den 2. Pylon betritt der Besucher eine grandiose Halle, die in der Antike zu den sieben Weltwundern zählte. Im Zentrum der Stadt direkt an der Nilpromenade gelegen, befindet sich der Luxor-Tempel, der von Amenophis III. erbaut und dem Gott Amun, dessen Gemahlin Mut und ihrem Sohn Chons geweiht wurde. Der Tempel von Luxor war damals mit dem Hauptheiligtum von Karnak im Norden der Stadt durch eine fast 3 km lange Sphinx-Allee verbunden. Auf diesem geraden, gepflasterten Weg wurden die heiligen Barken der Götter in einer prunkvollen Prozession im Rahmen des Opet-Festes durch die ganze Stadt getragen. Heute werden die Statuen der Sphinxallee wieder ausgegraben. Das Schiff legt ab und fährt nilaufwärts Richtung Edfu. Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

3. Tag: Kom Ombo

Früh morgens geht die Fahrt weiter nach Kom Ombo. Besuch des beeindruckenden Sobek-Tempels, welcher dem krokodilköpfigen Gott Sobek und dem falkenköpfigen Horus geweiht ist. Abbildungen der beiden Götter sind in den Reliefarbeiten verewigt worden. Eine Kuriosität sind die einbalsamierten 2000 Jahre alten heiligen Krokodile im Krokodilmuseum. Dieses besuchen Sie im Anschluss an die Besichtigung des Tempels. Weiterfahrt nach Assuan. Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

4. Tag: Assuan

Mit Bus und Boot starten Sie heute zur Insel Agilkia, wo Sie den Philae-Tempel besichtigen. Da mit dem Bau des Assuan-Staudamms zahlreiche historische Stätten von Assuan bis Abu Simbel davon bedroht waren, in den Fluten zu versinken, wurden die wichtigsten Bauwerke, wie der Tempel der Göttin Isis (360 v.Chr.), in Blöcke zerlegt und auf dieser Insel wieder aufgebaut. Anschließend Besuch des Assuan-Staudamms, dessen Bau den weltweit größten Stausee entstehen ließ. Der Nassersee erstreckt sich auf einer Länge von bis zu 500 km südlich von Assuan. Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

5. Tag: Assuan

Vormittags besteht die Möglichkeit zu einem fakultativen Ausflug nach Abu Simbel. Dort befinden sich zwei der imposantesten Tempel Ägyptens: Der große Tempel von Ramses II. sowie der kleine Tempel seiner Frau Nefertari. Weltberühmt ist die über 30 m hohe Fassade des Großen Tempels, dessen vier sitzende Kolossalstatuen von Ramses II. nach Osten in Richtung Sonnenaufgang blicken. Zwischen den massiven Beinen sehen die dort integrierten, über­lebensgroßen Statuen der weiblichen Angehörigen der Königsfamilie fast winzig aus. Die Fassade des kleinen Tempels von Nefertari schmücken sechs stehende, zehn Meter hohe Statuen des mächtigen Königspaares. Nachmittags geht es flussabwärts Richtung Edfu. Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

6. Tag: Esna

Heute besichtigen Sie den, ca. 50 Kilometer südlich von Luxor gelegenen, unter den Ptolemäern und Römern entstandenen Tempel des Chnum. Dieser liegt unter dem heutigen Straßenniveau und wurde unter einer dicken Erdschicht entdeckt und wieder ausgegraben. Der widderköpfige Gott, dem der Tempel geweiht wurde, wurde als Schöpfer der Nilfluten verehrt. Sehenswert ist in der teilweise verfallenen Anlage die Vorhalle, in der Pharaonen bei Opferhandlungen dargestellt werden. Weiterfahrt nach Luxor. Mahl­zeiten und Übernachtung an Bord.

7. Tag: Theben West

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Westufer des Nils nach Theben-West, der weitläufigen Totenstadt der Pharaonen. Dort stoßen Sie zunächst auf die Wächter des Tempels Amenophis III.: Zwei monumentale sitzende Statuen, die 30 m hohen Memnon-Kolosse. Im Tal der Könige, wo die Pharaonen des Neuen Reiches in Stollensystemen bestattet wurden, befindet sich das wohl bekannteste der bisher entdeckten 64 Königsgräber, das Grab des Tut-Anch-Amun. Der größte Teil der Tut-Anch-Amun-Schätze wird heute im Ägyptischen Museum in Kairo ausgestellt, während seine königliche Mumie die einzige ist, die noch in diesem Tal ruht. Des Weiteren besichtigen Sie den Terrassentempel der Königin Hatschepsut, welcher sich am Fuße einer 300 m steil aufregenden Felswand erhebt und sich fast nahtlos in die rötlich schillernde Natur einbettet. Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland oder Verlängerung im gebuchten Badehotel.

Änderungen vorbehalten.

Reisetermine

Einschiffung der Dahabeya Merit I: freitags und samstags
Mindestteilnehmerzahl: keine

Eingeschlossene Leistungen

Flug wie gebucht
alle Transfers im klimatisierten, modernen Reisebus
7 Nächte an Bord der Dahabeya Merit mit All Inclusive Light (beginnt am 1. Tag mit Abendessen und endet am 8. Tag mit Frühstück)
staatlich geprüfte, Deutsch sprechende Reiseführer
Ausflüge und Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder lt. Programm
in kleiner Gruppe mit privatem Guide

Nicht eingeschlossene Leistungen

Badeverlängerung
Einreise­visum
Trinkgeld (Bezahlung vor Ort, 70 € pro Gast/Woche)
fakultative Ausflüge
persönliche Ausgaben

Ihr Schiff: 5* Merit Dahabeya I

Ausstattung

Das Segelboot (ca. 50 m lang / ca. 7,5 m breit) mit familiärer Atmosphäre verfügt über 8 Deluxe-Kabinen. An Bord finden Sie eine Rezeption, eine Internetecke (gegen Gebühr), ein Restaurant und eine Bar sowie Room-Service (gegen Gebühr). Auf dem eleganten Sonnendeck befinden sich ein Open-Air-Whirlpool sowie Liegen, Auflagen, Sonnenschirme und Badetücher. Die Benutzung ist inklusive. Baujahr: 2009

Kabinen

Alle Außenkabinen (ca. 18 qm) verfügen über Dusche/WC, Föhn, Telefon, Mietsafe, Sat.-TV mit Musikkanal, eine individuell regulierbare Klimaanlage sowie ein Panoramafenster mit Blick auf den Nil.

Verpflegung

All Inclusive Light: Frühstück, Mittag-/ Abendessen in Buffetform; alkoholfreie Getränke rund um die Uhr.

Hinweis

Mit allen Hotels in den Regionen Hurghada und Marsa Alam kombinierbar.

Individuelle Beratung